Home / Sonnenaktivität / Aktivitäten auf der Rückseite der Sonne

Aktivitäten auf der Rückseite der Sonne

Sonneneruption auf der Rückseite

Während die Sonnenaktivität auf der zur Erde gewandten Seite der Sonne derzeit sehr ruhig ist, ereignete sich gestern auf der Rückseite eine große Sonneneruption mit einem sichtbaren koronalen Massenauswurf.

Das Solar and Heliospheric Observatory entdeckte die sich ausbreitende Plasmawolke am LASCO (Large Angle and Spectroscopic Coronagraph). LASCO beobachtet das gesamte Umfeld der Sonne, vom Sonnenrand bis auf 32 Sonnenradien Abstand. Bei einem Coronagraph wir eine künstliche Sonnenfinsternis erzeugt, indem man die helle Sonne vor der Kameralinse abdeckt, sodass nur noch Korona der Sonne sichtbar ist. So wie es z.b. der Mond bei einer Sonnenfinsternis macht.

Sonnensturm Animation
Die Ursache für die Sonneneruption auf der Rückseite der Sonne wird wahrscheinlich ein aktiver Sonnenfleck gewesen sein. Dieser wird in den kommenden Tagen am Sonnenrand sichtbar. Auswirkungen auf die Erde hat diese Rückseitige Eruption nicht. Sobald der Sonnenfleck sichtbar wird ist eine erste Analyse und somit eine Prognose über die Eruption Wahrscheinlichkeit möglich.

Über Dominik

Mein Name ist Dominik, ich bin 28 Jahre alt und Gründer des Weblogs "Sonnen-Sturm.info". Die Astronomie sowie die Beobachtung der Sonnenaktivität ist ein langjähriges Hobby von mir. Mit diesem Weblog möchte ich euch an meinem Hobby teilhaben lassen und hoffe so, einige für die Astronomie begeistern zu können!

Dies könnte Sie auch Interessieren

Sonneneruption

Aktuelle Sonnenaktiviät – Es wird wieder spannend

Aktuelle Sonnenaktivität Aktuelle Sonnenaktivität –  Nach ganzen 8 Tagen ohne einen einzigen Sonnenfleck auf der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.