Home / Sonnenaktivität / Materiestrom und Massenauswurf trifft das Erdmagnetfeld

Materiestrom und Massenauswurf trifft das Erdmagnetfeld

Materiestrom trifft das Erdmagnetfeld

ACE-Daten - 3 Tages Ansicht

Auf der 3 Tages-Ansicht des Advanced Composition Explorer bzw der ACE-Raumsonde ist derzeit zu sehen, wie wir langsam in den Einfluss eines Materiestroms aus einem Koronalen Loch gelangen. Typischerweise ist erst ein Anstieg der Partikeldichte ( Oben ) zu sehen und dann ein langsamer Anstieg der Sonnenwindgeschwindigkeit ( Mitte ). Die unteren 2 Linien zeigen die Stärke des des interplanetaren Magnetfeldes (IMF) .

Dazu eine kurze Erklärung :

Bt -Wert

Der obere Bt-Wert auf dem Bild ist die Stärke des interplanetaren Magnetfeldes. Je stärker er ist, desto höher die Chancen einer Aurora ( Polarlicht ). Für unsere Breiten ist  ein Wert ab 30nT perfekt, aber die Bz Komponente müssen dabei auch nach Süden geneigt sein.

Bz -Wert

Ein stark nach Süden ausgerichteter Bz -Wert ist der wichtigste Wert wenn wir in unseren Breiten Polarlichter beobachten wollen. Ein stark nach Süden orientiertes IMF erlaubt es uns auch in Deutschland in den Genuss von Polarlichtern zu kommen.

Wir erwarten in den nächsten 72 Stunden ein aktives Magnetfeld mit kurzen Strumperioden.

Sie können die Daten jederzeit unter https://sonnen-sturm.info/echtzeit-weltraumwetter/ verfolgen.

Die Anzeigen dort werden alle 1-5 Minuten aktualisiert.

Koronaler Massenauswurf am 05. August erwartet

 

Sonnenwind Vorhersage

Am 2. August konnte man nach einer Filamenteruption auf der Sonne einen Koronalen Massenauswurf beobachten der laut aktuellen Berechnungen der NOAA am 5 August das Erdmagnetfeld südlich streifen wird. Da wird in dieser Zeit noch mitten im Einfluss eines Materiestroms aus einem Koronaloch liegen, kann der KMA auch wenn er das Erdmagnetfeld nur steift einen geringen Geomagnetischen Sturm auslösen.

Genaueres wissen wir jedoch erst morgen, wenn der Materiestrom seine volle Stärke erreicht hat und wir anhand der Daten ablesen können ob der KMA uns wirklich trifft oder vorbeifliegt.

Wir produzieren eine Reihe kostenloser Inhalte und wenden für diese sehr viel Zeit auf. Zudem entstehen uns durch den Technischen-Hintergrund wie z.b. die Server  für den Blog enorme Kosten. Eine Spende via Paypal oder auf anderem Wege hält das Projekt am Leben.

Voransicht

Über Dominik

Mein Name ist Dominik, ich bin 28 Jahre alt und Gründer des Weblogs "Sonnen-Sturm.info". Die Astronomie sowie die Beobachtung der Sonnenaktivität ist ein langjähriges Hobby von mir. Mit diesem Weblog möchte ich euch an meinem Hobby teilhaben lassen und hoffe so, einige für die Astronomie begeistern zu können!

Dies könnte Sie auch Interessieren

Die größte beobachtete eruptive Protuberanz am 4. Juni 1946

Rekordprotuberanz von 1946 – Riesen Explosion auf der Sonne

Rekordprotuberanz von 1946 – Riesen Explosion auf der Sonne Protuberanzen, Gasausbrüche an der Sonnenoberfläche, gehören …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.