Sonnen-Sturm.info – Weltraumwetter und Sonnenaktivität

News und Informationen über Sonnenstürme, geomagnetische Stürme, Weltraumwetter, Polarlichter und deren Auswirkungen auf die Erde.

Aktuelle Sonnenaktivität

Erhöhte geomagnetische Aktivität in den nächsten 72 Stunden erwartet

Sonnenwindvorhersage: WSA-Enlil Solar Wind Prediction

Trotz vieler Sonnenflecken, brodelt es aktuell nur geringfügig im C-Klasse-Bereich. Es gab aber zwei Filament Eruptionen in den letzten 24 Stunden, jedoch schleuderte keiner von ihnen keinen Koronalen Massenauswurf (KMA) in Richtung Erde.   Geomagnetische Aktivität steigt Heute oder morgen könnte uns aber ein schwacher KMA erreichen, der von einer Filament Eruption stammt, die vor einigen [...]

, , , , , , ,

Warum die Beobachtung der Sonnenaktivität so wichtig ist

Weltraumwetter

Die Sonne steht im Mittelpunkt Die Beobachtung der Sonnenaktivität hat für jeden einzelnen unterschiedliche Gründe, für die meisten steht jedoch die Vorhersage des Weltraumwetters und dessen Auswirkungen auf die Erde im Mittelpunkt. Das die Sonne kein ruhiger Ort ist, dürfte den meisten unserer Leser ja mittlerweile klar sein. Heiße Gaswolken, Flares und Koronale Löcher schleudern in mehr oder weniger regelmäßigen [...]

, , , , , , , , , ,

Gleich 3 X-Klasse Sonneneruptionen in den letzten 24 Stunden

Animation des Massenauswurfs

Starke X-Klasse Sonneneruptionen in den letzten 24 Stunden beobachtet   Die sehr aktive Region AR12087 (Beta-Delta Klasse) hat heute, um 11:06 Uhr MESZ, den dritten X-Klasse Flare* erzeugt! Dieser hatte diesmal die Stärke X1.0. Fast genau eine Stunde vorher erzeugte die Region einen M-Klasse Ausbruch mit der Stärke M3.0. Es bleibt abzuwarten, ob die Region [...]

, , , , , , , , , , , ,

Nach kurzem Anstieg: Sonnenaktivität wieder rückläufig

Sichtbare Sonnenflecken, Bild: http://sohowww.nascom.nasa.gov/sunspots/

Sorgten die magnetisch komplexen Sonnenflecken noch vor 10 Tagen für einen Anstieg der Sonnenaktivität , so zeigt sich die Sonne aktuell eher von der ruhigeren Seite. Die Rotation der aktiven Sonnenflecken über den Sonnenrand , sowie der Zerfall der derzeit sichtbaren Flecken, haben die Sonnenaktivität wieder abflachen lassen.    Der Sonnenfleck 2064 wurde komplett fleckenlos und zwei neue [...]

, , , , , , ,

Sonnenaktivität: Neue Sonnenflecken sorgen für erhöhte Aktivität

Sonnenflecken aufgenommen am 09. Mai 2014

Die Sonnenaktivität steigt seit einigen Tagen wieder an, die Wahrscheinlichkeit einer Sonneneruption in Richtung Erde ist erhöht. Grund für die erhöhte Sonnenaktivität sind eine Reihe aktiver Sonnenfleckengruppen, die sich derzeit über den Westrand der Sonne drehen.   Magnetisch komplexe Sonnenflecken lassen die Sonnenaktivität ansteigen Bereits am Donnerstag kam es zu einer Sonneneruption der 2. höchsten Klassifizierung , die [...]

, , , , , , , , , , ,

Weltraumwetterbericht vom 03. Mai

Sonnenfleckengruppe 2051. Rechts: HMI Colorized Magnetogram, Links: HMI Intensitygram - colored. Quelle http://sdo.gsfc.nasa.gov/

Weltraumwetterbericht vom 03. Mai Die Sonnenaktivität war insgesamt gesehen auf einem niedrigen Niveau. Steigt aber aufgrund der neuen Sonnenflecken, die sich in den vergangenen 48 Stunden gebildet haben, leicht an an. Die Sonnenfleckregion 2051 entwickelte in den letzten 24 Stunden ein komplexes beta-gamma-delta Magnetfeld und sorgte heute, mit einem langanhaltenden C-Klasse Flare um 08:08 Uhr, für [...]

, , , , , , , , , , , , , , , , ,

Update: Sonnensturm erreicht die Erde

Bild: ESA / NASA

Die ersten Ausläufer eines Sonnensturms erreichten bereits gegen Mittag die Erde. Der Sonnensturm könnte am Abend für sichtbare Polarlichter in Norddeutschland sorgen.   Gegen 12:30 Uhr erreichte der KMA (koronale Massenauswurf) , von der M7.31 Sonneneruption am 18.04.2014, die ACE Raumsonde. Die Sonnenwindgeschwindigkeit steigt dabei auf knapp über 750Km/s an. Das globale Netzwerk der magnetischen Stationen [...]

, , , , , , , , , , , , , ,

Sonnenfleck 2036: Starker M-Klasse Flare – M7,3

M-Klasse - Sonneneruption ( Flare )

Auf der erdzugewandten Seite der Sonne reiht sich derzeit ein großer Sonnenfleck nach dem anderen auf. Einer von Ihnen ist der Sonnenfleck 2036 (AR12036) der von 14:31 Uhr – 15:20 Uhr eine starke Sonneneruption der Klasse M7,3 produzierte.     Bisher brodelten diese Flecken mit kleineren C-Klasse Flares vor sich hin, nun ereignete sich jedoch eine großflächige Eruption, an [...]

, , , , , , , , , ,

Koronale Löcher beeinflussen unser Weltraumwetter

Der austritt des Sonnenwinds aus der Korona wurde mit den Pfeilen markiert. Bild : NASA SDO

Koronale Löcher beeinflussen unser Weltraumwetter Während der Zeit des Abklingens eines Sonnenfleckenzyklus treten immer wieder sogenannten Koronalen Löcher auf. Diese sind dann hauptverantwortlich für die Beeinflussung der Ionosphäre und des Erdmagnetfeldes. Die mit dünner Plasma gefüllte Sonnenkorona hat eine Temperatur von einigen Millionen Grad und reicht weit von der Sonnenoberfläche bis in den Weltraum hinein. [...]

, , , , , , , , , , ,

Sonneneruption: M6.5 Flare schleudert Plasmawolke von der Sonne

Starke Sonneneruption M.6.5

  Heute um 16:05 MEZ ereignete sich ein langer M-Klasse Flare der Stärke M6.5, verursacht von der Sonnenfleckenregion AR2027. Die Sonneneruption startete um ca. 15 Uhr und zog sich, bis zum Höhepunkt, eine Stunde lang hin. Die Region riss dabei, über eine große Fläche auf. Auf den ersten Bildern ist ein großer Koronaler Massenauswurf zu [...]

, , , , , , ,

Geomagnetischer Sturm erwartet

Sonnenflecken am 31.03.2014

Zwischen dem 01 – 02: April kann es, laut dem Weltraumwetter-Vorhersage-Center der NOAA, zu einem geringen geomagnetischen Sturm kommen. Grund hierfür sind 2 koronale Massenauswürfe, die sich in den vergangenen Tagen ereigneten und das Erdmagnetfeld vermutlich am späten Abend des 01. April erreichen. Eine entsprechende Vorwarnung wurde heute von der NOAA veröffentlicht. WATCH: Geomagnetic Storm [...]

, , , , , , , , , , , , , , ,

Weltraumwetterbericht vom 21. März

Sonnenfleckenregionen am 21. März

Weltraumwetterbericht vom 21. März 2014 Sonnenaktivität Die Sonnenaktivität war in den vergangenen 24 Stunden eher mäßig. Die Sonnenfleckenregion 2010 produzierte gestern einen M-Klasse Flare der Stärke M1.7, diese Eruption war begleitet von einem Koronalen Massenauswurf , mit einer geschätzten Geschwindigkeit von 572 Km/s. Dieser Auswurf wird die Erde nicht erreichen. Die Partikeldichte stieg ab 10:13 [...]

, , , , , , , , , , , , , , , , ,

Sonnenaktivität : Sonnenfleckenregion AR2002 sorgt für unruhe

regions_mar10

Sonnenfleckenregion AR2002 sorgt für unruhe Die Sonnenfleckenregion 2002 hat sich magnetisch zu einer Beta-Gamma-Delta Konfiguration entwickelt und ist damit die aktivste Region auf der uns zugewandten Sonnenseite.  Bereits gestern ereigneten sich 14 C-Flares und 2 M-Flares aus dieser Region. Heute konnen wir bereits 2 M-Flares sowie 3 C-Flares registrieren . Die Region 1991 hat sich aufgelöst und [...]

, , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Sonnensturm sorgt für Polarlichter über Nord- und Mitteldeutschland

Chris-Kranich-IMG_4084_1_1393581105

  Für viele in Nord- und Mitteldeutschland ist gestern Abend ein kleiner Traum in Erfüllung gegangen: Polarlichter Live erleben. Auslöser war ein Geomagnetischer Sturm der Kategorie G2, verursacht durch die Wechselwirkung zwischen dem Koronaler Massenauswurf des starken X4.9 Flares am 25.02.2014, sowie den Auswirkungen eines schnellen Sonnenwindstroms aus einem Koronalen Loch. Viele haben dieses Spektakel am [...]

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Starke X-Klasse Sonneneruption (X4.9) *Update*

X-Klasse Sonneneruption, 25.02.2014, 01:48 Uhr, Region AR1990

X-Klasse Flare Die 3. stärkste Sonneneruption in diesem Zyklus hat sich um 01:49 Uhr am Ostrand der Sonne ereignet. Ein Koronaler Massenauswurf ist sehr wahrscheinlich wird aber aufgrund der Position am Rand nicht zur Erde gerichtet sein. Verantwortlich für diesen starken Flare ist die Sonnenfleckengruppe 1990 (ex1967 & 1944). Top 5 Flares im aktuellen Zyklus [...]

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Previous Posts

Ultra-HD