Home / 2014 / September

Monatsarchiv: September 2014

Zahl der Sonnenflecken nimmt zu – starke Sonneneruptionen möglich!

Auf der uns zugewandte Sonnenseite befinden sich derzeit 3 große Sonnenfleckengruppen mit instabilen magnetischen Feldern, welche Potenzial für starke Sonneneruptionen aufweisen. Das NOAA Weltraumwetter Vorhersage Center gibt die Wahrscheinlichkeiten für mittlere Sonneneruptionen der M-Klasse mit ~75% an, die für starke X-Klasse Flares liegt bei ~20%.   Sonnenflecken Schauen wir uns zunächst einmal die …

Weiterlesen »

Riss im Erdmagnetfeld oder magnetischer Sektorwandel des HSC?

Die Magnetosphäre schirmt die Erdoberfläche von den geladenen Partikeln des Sonnenwindes ab

Dieser geomagnetische Sturm heute Nacht kam überraschend und war von den Vorhersagen nicht angekündigt. Trat ein vorübergehender Riss im Erdmagnetfeld auf oder handelt es sich doch nur einen magnetischen Sektorübergang der Heliosphärischen Stromschicht / Heliospheric Current Sheet (HCS)? Bereits gestern Abend kündigte sich mit einer höhen Polarlicht Aktivität ein kleiner …

Weiterlesen »

Freitag: Polarlicht über Deutschland – Heute leider kaum Chancen !

polarlicht über deutschland

  Wie erwartet, traf am Freitag gegen 17:30 Uhr die Teilchenwolke der X-Klasse Sonneneruption auf das Erdmagnetfeld und löste wenige Stunden später einen starken Magnetsturm aus. Längere Polarlicht-Phasen sind ab 22:30 Uhr bis in die erste Nachthälfte hinein aufgetreten . Leider trat um kurz nach Mitternacht ein bis heute anhaltender positiver Bz-Wert …

Weiterlesen »

Polarlichter in Deutschland am Freitag und Samstag möglich!

  Der am Mittwoch bei einer X-Klasse Flare freigesetzte Sonnensturm wird voraussichtlich heute im Tagesverlauf auf das Erdmagnetfeld treffen und einen Magnetsturm der Kategorie G3 auslösen, davon gehen zumindest die neusten Vorhersagemodelle des Space Weather Prediction Center aus. Die geschätzte Austrittsgeschwindigkeit des Koronalen Massenauswurf kurz; KMA, betrug ~ 1400 Km/s. Auslöser der Eruption auf …

Weiterlesen »

Helle Flecken in der Korona als Schlüssel zur Sonnenaktivität

Sonnenaktivität. Bildquelle: Nasa

  Boulder (USA) – Der elfjährige Sonnenfleckenzyklus entsteht aus der Überlagerung zweier magnetischer Prozesse im Inneren der Sonne. Das zeigt die Bewegung so genannter „Brightspots“ in der Sonnenkorona. Diese im UV- und Röntgenbereich hell leuchtenden Flecken sind an magnetische Regionen unter der Sonnenoberfläche gekoppelt und erlauben so Rückschlüsse auf den …

Weiterlesen »

Nach M-Klasse Sonneneruption – Magnetsturm erwartet

Am Montag ereignete sich eine starke M-Klasse Sonneneruption der Stärke M4.5, welcher seinen Höhepunkt um 02:29 Uhr MESZ erreichte. Auslöser ist die Region AR12158 die eine magnetisch komplexe Beta-Gamma-Delta Konfiguration aufweißt. Somit hält die Region in den kommenden Tagen, noch genug Potenzial für weitere moderate M-Klasse Ausbrüche, bereit. Es ist die selbe …

Weiterlesen »

Die Sonne steuerte das Klima in der Eiszeit

Unregelmäßigkeiten der Sonnenaktivität beeinflussten vor 20.000 Jahren das Klima In einer Modellstudie rekonstruierten Klimaforscher des GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel das Verhältnis zwischen Sonnenaktivität und Klima während der letzten Eiszeit. Sie konnten mit ihrem Klima-Chemie-Modell einen wesentlichen Beitrag zu einer Studie der schwedischen Lund University leisten, die jetzt in der …

Weiterlesen »

Filament Ablösung von der Sonnenoberfläche

Auf der Vorderseite der Sonne in einer sehr schön geoeffektiven Postion befindet sich gerade ein sehr großes Filament, welches in den letzten Stunden Anzeichen für eine Aktivierung, also eine Ablösung von der Sonnenoberfläche, aufweist.Ob das so auch passiert, lässt sich hier verfolgen.https://halpha.nso.edu/index.html Ein möglicher CME hätte wohl Schwierigkeiten, die Erde zu …

Weiterlesen »

Massive Sonneneruption auf der Sonnenrückseite

Massive Sonneneruption auf der Sonnenrückseite   Während es auf der erdzugewandten Seite der Sonne derzeit relativ ruhig ist, krachte es heute Nacht auf der Rückseite gewaltig. Aus einem Sonnenfleck ereignete sich eine sehr starke Sonneneruption, vermutlich eine Eruption der höchsten X-Klassifizierung. Die Austrittgeschwindigkeit des dabei verursachten koronalen Massenauswurfs würde auf über 3000 …

Weiterlesen »