Home / 2017 / März

Monatsarchiv: März 2017

Sunrise 2: Ein zweiter Blick auf die Sonne

Das Sonnenobservatorium Sunrise wird von einem Heliumballon auf eine Flughöhe von mehr als 35 Kilometern getragen. © MPS (S. Solanki)

Pressemitteilung des Max-Planck-Instituts für Sonnensystemforschung vom  27.03.2017 Wabernde Fibrillen, aufblitzende Hitzenester und die Entstehungsorte koronaler Bögen: 13 Artikel, die heute erscheinen, bieten einen Überblick über die Ergebnisse des Zweitfluges des ballongetragenen Sonnenobservatoriums Sunrise. Einen einzigartigen Blick auf unser Zentralgestirn hatte das ballongetragene Sonnenobservatorium Sunrise bei seinen beiden Flügen 2009 und …

Weiterlesen »

Beeinflusst die Sonne die Blitzintensität in Europa?

blitzsolar

Sonnenaktivität und Weltraumwetter beeinflussen das irdische Wetter Glaubt man einer 2014 veröffentlichten Studie Britischer Forscher, so soll die Sonne Einfluss auf die Blitzintensität über Europa haben. Die Forscher stießen auf einen auffälligen Zusammenhang: Wenn die Sonnenaktivität besonders hoch ist und ein starker Sonnenwind oder ein Sonnensturm auf das Erdmagnetfeld trifft, blitzt es …

Weiterlesen »

Polsprung: Abschwächung des Erdmagnetfeldes kein deutliches Anzeichen

Magnetfeld des Planeten-Erden.

Kündigt die derzeitige Abschwächung des Erdmagnetfeldes doch keinen Polsprung an? Historische Relikte haben jetzt den Beweis geliefert, dass vor ca. 3.000 Jahren die Magnetstärke noch schneller absank und es trotzdem nicht zu einem Polsprung kam. Bisher gingen die Forscher davon aus, dass die Abschwächung ein klares Anzeichen für einen bevorstehenden Polsprung …

Weiterlesen »