Monat: April 2013

  • Photo of Aktive Region 1726 rotiert zur Sonnenrückseite, eine neue Region erscheint am Ostrand

    Aktive Region 1726 rotiert zur Sonnenrückseite, eine neue Region erscheint am Ostrand

    Sonnenflecken am 26 A In den letzten 3 Tagen war die Region 1726 alleine für diverse C-Flares verantwortlich. Insgesamt produzierte sie seit dem Erscheinungstag am 19. April  44 C-Flares und 1 M-Flare . Die Region verlor viel von ihrer magnetischen Komplexität, der letzte Delta Spot hat sich nun auch aufgelöst. Die Region wird im Laufe des Tages auf die Sonnenrückseite rotieren. Am…

    Mehr lesen »
  • Photo of Erhöhter Sonnenwind erreicht den erdnahen Raum

    Erhöhter Sonnenwind erreicht den erdnahen Raum

    Wie bereits im Weltraumwetterbericht vom 21. April erwähnt, liegen wir derzeit im Einflussbereich eines großen Koronalen Lochs ( 566 ). Koronale Löcher,Bild: SDO / spaceweather.com Die Partikeldichte stieg ab 05:35 Uhr auf über 10 pro cm ³ an, fiel dann später wieder zurück und stieg ab 18:58 UTC erneut auf über 10 pro cm³ an. Kurzfristig gab sogar es schon Partikeldichten über 140. Die maximale…

    Mehr lesen »
  • Photo of Sonneneruption der M-Klasse aus dem Sonnenfleck 1726

    Sonneneruption der M-Klasse aus dem Sonnenfleck 1726

    Sonnenfleck 1726 Gegen 12:29 Uhr MEZ ereignete sich ein M-Klasse Flare ( M1.0 ) aus dem Sonnenfleck 1726. Mit einem Koronalen Massenauswurf ist derzeit nicht zu rechnen. Die Fleckenregion wird auch in den nächsten Tagen weiter ein Thema bleiben. Grund dafür ist die schnelle Entwicklung die diese Region derzeit aufweist. Gegenwärtig hat Sie ein eine komplexe Beta-Gamma-Delta Magnetfeldstruktur entwickelt mit mehreren…

    Mehr lesen »
  • Photo of Weltraumwetterbericht vom 21. April 2013

    Weltraumwetterbericht vom 21. April 2013

    Weltraumwetterbericht vom 21. April Sonnenflecken am 21 April 2013 Gestern entwickelten sich relativ schnell 2 neue Regionen. In nur 24 Stunden ist die Fleckengruppe 1726 auf rund 130.000km angewachsen. Eine kurze Animation zeigt die rasche Entwicklung der Region; Die Fleckengruppe 1726 hat sich stark weiter entwickelt und zeigt sich nun in einer magnetischen Gamma-Konfiguration. Insgesamt gab es gestern  8 C-Flares,…

    Mehr lesen »
  • Photo of Sonnenfleck 1719 verabschiedet sich mit einem letzten Feuerwerk

    Sonnenfleck 1719 verabschiedet sich mit einem letzten Feuerwerk

    Sonnenfleck 1719 verabschiedet sich mit einem letzten Feuerwerk       Der Sonnenfleck 1719 dreht sich derzeit über den westlichen Horizont der Sonne und sorgte gestern um 20:22 Uhr MEZ für eine Sonneneruption der Klasse C 6.5. Bei der Eruption löste sich ein Koronaler Massenauswurf, der sich in Richtung Westen bewegt und somit die Erde nicht treffen wird. Der KMA…

    Mehr lesen »
  • Photo of Sonnensturm schwächer als erwartet

    Sonnensturm schwächer als erwartet

    Die Auswirkungen des Koronalen Massenauswurfs vom 11 April waren leider schwächer als erwartet und verursachten nur einen geringen Anstieg der geomagnetischen Aktivität . Am 13 April gegen 1 Uhr MEZ traf der geomagnetische Impuls die Erde. Der Sonnenwind erhöhte sich und verblieb bei rund 510 km/s . Die Bz-Komponente des IWF war überwiegend positiv ausgerichtet, was normalerweise auf eine geringe…

    Mehr lesen »
  • Photo of Starke Sonneneruption ( M 6.5 ) & Koronaler Massenauswurf

    Starke Sonneneruption ( M 6.5 ) & Koronaler Massenauswurf

    Eine starke Sonneneruption der Kategorie M 6.5 hat sich gegen 09:15 Uhr MEZ aus dem Sonnenfleck 1719 ereignet und einen Koronalen Massenauswurf produziert. Die Aktuellen Bilder der Stereo Raumsonden zeigen einen großen KMA der vermutlich auch die Erde treffen könnte. Genauere Daten sind derzeit noch nicht verfügbar. Ein Geomagnetischer Sturm ist die nächsten Tage nicht auszuschließen, sollte der KMA auf…

    Mehr lesen »
  • Photo of Weltraumwetterbericht vom 4. April 2013

    Weltraumwetterbericht vom 4. April 2013

    Weltraumwetterbericht vom 4. April Nach 11 Tagen ruhe gab es mal wieder drei Eruptionen ( C1.1- C2.7 – C1.7). Zwei aus der Region 1708 und einer aus der Region 1711, die Flares haben jedoch keine Auswirkungen auf das Weltraumwetter. Die Fleckenregion 1710 entwickelte sich weiter, zuerst ohne Halbschatten und jetzt wieder mit Halbschatten, trotzdem blieb die Region ruhig. Ein großes Filament löste…

    Mehr lesen »
Back to top button
Close
Close