Home / Sonnenaktivität / Erneut Polarlicht in Deutschland möglich [24.06. – 26.06.2015] *Update*

Erneut Polarlicht in Deutschland möglich [24.06. – 26.06.2015] *Update*

Bewölkung Mittwoch Nacht Quelle: WetterfuerHagen
Bewölkung Mittwoch Nacht Quelle: WetterfuerHagen

Was am Montag leider ein wenig in der Sonnensturm Euphorie unterging ist, dass sich um 20:23 Uhr, fast zeitgleich mit dem Einschlag des Sonnensturms auf das Erdmagnetfeld,
ein langer und starker M-Klasse Flare [M6.5] ereignete, der aus der selben Fleckengruppe [AR2371] hervorging.

Er dauerte fast 1 1/2 Stunden und erzeugte ebenfalls einen Full Halo KMA mit einer Geschwindigkeit von ca. 1000km/s! Das ist nur ein wenig langsamer als der starke Sonnensturm der uns seit gestern trifft. Laut ersten Modellen wird der KMA irgendwann zwischen Mittwoch in den späten Abendstunden und den frühen Morgenstunden am Donnerstag eintreffen.
Die Geschwindigkeit des Sonnenwindes könnte dabei wieder bis auf 700km/s ansteigen. Die genaue Ankunftszeit ist derzeit nicht bekannt.

Die Modelle berechnen außerdem ein 80%-tige Chance auf Kp-Werte (Maß für die Interaktion von Sonnenwind und Erdmagnetfeld) von 6-8, was für Polarlicht in Deutschland reichen kann.

Daher bleibt die Polarlicht Wahrscheinlichkeit in Deutschland für die nächsten 1-2 Tage weiterhin bestehen.

 

UPDATE 15:00 Uhr – Sonnensturm erreicht die Erde

++ Sonnensturm eingetroffen ++

Derzeit sehen wir die Ankunft eines koronaler Massenauswurf am ACE Satelliten .
Die Sonnenwindgeschwindigkeit stieg um 191.59km/s auf 744km/s .
Die Plasmawolke wird die Erde in ~ 25 Minuten erreichen und einen Magnetsturm auslösen, welcher in der Nacht zum Donnerstag für Polarlicht-Sichtungen in Deutschland führen könnte.

 

UPDATE 21:30 Uhr – Bisher keine starken Störungen im Erdmagnetfeld

Das IMF ist derzeit noch zu schwach um einen geomagnetischen Sturm auszulösen. Sollten die Werte noch kippen, so ist auf jeden Fall Potenzial für einen starken geomagnetischen Sturm vorhanden. Das nächste Update erfolgt, sofern sich etwas an der derzeitigen Lage ändert.

Unser Support wird bis ~ 2 Uhr online sein, danach aber auch vorher, könnt Ihr euch auch auf www.polarlicht-vorhersage.de sowie im Polarlicht-Forum informieren.

 

Polarlichtvorhersage

Die Vorhersage von Polarlichtern (speziell für Deutschland) ist eine komplexe Angelegenheit die von vielen Faktoren abhängig ist. Neulingen in diesem Gebiet fällt es oft schwer die physikalischen Prozesse zu verstehen und nachzuvollziehen. Daher hat der ARBEITSKREIS METEORE E.V. versucht den Weg von der Entstehung eines Koronales Masseauswurfes bis hin zum Polarlicht in einzelnen Etappen zu erklären. Den Link dazu findet Ihr -hier-

 

 

Berechnete Flugbahn des Sonnensturms
Berechnete Flugbahn des Sonnensturms

 

Über Dominik

Mein Name ist Dominik, ich bin 28 Jahre alt und Gründer des Weblogs "Sonnen-Sturm.info". Die Astronomie sowie die Beobachtung der Sonnenaktivität ist ein langjähriges Hobby von mir. Mit diesem Weblog möchte ich euch an meinem Hobby teilhaben lassen und hoffe so, einige für die Astronomie begeistern zu können!

Dies könnte Sie auch Interessieren

G1 Magnetsturm

Update zum Magnetsturm am Wochenende – 20.05.2017

20.Mai 2017 – Magnetsturm der Klasse G1  – 07:15 Uhr –  Der Sonnenwind hat die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.