Home / Astronomie / Sonnenaktivität / Erneut Polarlicht über Deutschland & M-Klasse Flare in der Nacht !

Erneut Polarlicht über Deutschland & M-Klasse Flare in der Nacht !

Geomagnetischer Sturm und Polarlicht-Sichtung in Norddeutschland

Eine Sonneneruption der Stärke C1 sorgte am Sonntagmorgen einen Koronalen Massenauswurf. Laut einer Prognose des Space Weather Prediction Centers, sollte der KMA morgen (10.10.2013) auf das Erdmagnetfeld treffen und eher schwach ausfallen. Diese Prognose stimmte jedoch nicht. Der Massenauswurf traf das Erdmagnetfeld gestern Abend mit nicht unerheblicher Wucht. Die Sonnenwindgeschwindigkeit stieg beim ersten Impuls um 120 km/s von ~ 320 km/s auf knapp über 440 km/s an . Die Partikeldichte lag zwischen 30-60p/cm³ . Das Interplanetare Magnetfeld bewegte sich teilweise sehr stark südlich, sodass es sogar kurzfristig für Polarlichtsichtungen in Berlin reichte. Es wurde ein geomagnetischer Sturm der Kategorie G1 beobachtet, der zurzeit noch anhält.

Polarlichter über Berlin -Copyright Andreas Möller
Polarlichter über Berlin -Copyright Andreas Möller

Andreas Möller aus dem Forum für atmosphärische Erscheinungen schreib dazu folgendes:

Hier mein Bericht:

Es sah ja für Deutschland wettertechnisch eher mies aus. Auch hier in Berlin war der Himmel zugezogen mit einer grauen (oder besser lichtverschmutzten) Suppe. Nach dem Posten einer PL-Warnung in Facebook, wurde ich aufmerksam gemacht, dass man in Berlin Sterne sieht. Nach erneutem Blick au dem Fenster… jaaaa es klarte vonSüden her auf. Also probieren wir es mal.

Als ich an meinen Beobachtungsort in Berlin-Wartenberg angekommen bin, gab es nur sehr flachen Bodennebel und eine rel. klare Sicht. Nach einigen Minuten Augenadaption vernahm ich einen leichten grünen Bogen am Horizont.
Ich konnte nicht einschätzen ob es Polarlicht war oder Lichtverschmutzung. Aber der Bogen war dennoch deutlich sichtbar.

Das war auch (leider) schon die Hauptphase in der das Polarlicht wirklich gut sichtbar bar. (Gut heißt: Man konnte sehen, dass es sich nicht um Lichtverschmutzung, sondern um PL handelt). Das war zur genau der selben Zeit als die Juliusruh-Cam von Rügen dieses Bild geschossen hat -> https://i.imagebanana.com/img/ufi1kp17/00000003.jpg

Helligkeit schätze ich daher auf „deutlich visuell“.

Dann wurde das Equipment aufgebaut und die Cam auf ein Klettergerüst montiert, um etwas über den Bodennebel zu sein. Die entstandenen Fotos seht ihr im Beitrag oben.
Auch hier war noch etwas grün am Horizont zu erahnen. Es war jedoch nicht so stark wie in den ersten Minuten in denen ich angekommen bin.

Ich sah einen großen Beamer über den Himmel von links nach rechts huschen. Alles andere war nur ein leichter „Schleier“.

Gegen 00:40 MEST brach ich meine Beobachtung ab, da es zu neblig wurde. Weiteres beobachten war nicht möglich (Wolken + Nebel)

Zusammenfasung:
08/09.10.2013

– Start der Beobachtung: 00:00 MEST
– Maxima: 00:00 MEST (Grüber Bogen deutlich zu sehen)
– Ende: 00:41 MEST

Zeitraffer-Video (Full-HD – 21MB)
https://high-iso.de/other/polarlicht_201 … aurora.avi

Viele Grüße, Andreas

M-Klasse Flare in der Nacht !

M-Klasse Eruption der Stärke M2.8
M-Klasse Eruption der Stärke M2.8

Nach einer langen Zeit können wir wieder über eine bemerkenswerte Sonneneruption berichten. Eine M-Klasse Eruption der Stärke M2.8 ereignete sich heute Nacht im Südöstlichen Quadranten rund um den Sonnenfleck 1865 (β-Klasse). Die aktiven Bereiche 1864-1865 sind noch nicht in der besten Position für erdgerichtete Ausbrüche. Dies wird sich aber in den nächsten Tagen ändern, sodass wir womöglich eine starke Sonneneruption in Richtung Erde beobachten können.

Unterstützen Sie Sonnen-Sturm.Info !

Wir produzierten eine Reihe kostenloser Inhalte. Eine Spende erhält das Projekt am Leben und ermöglicht uns einen Ausbau sowie die Weiterentwicklung dieser Seite. Sie haben die Möglichkeit über PayPal zu spenden oder per Banküberweisung. Die Bankdaten hierzu erhalten Sie auf Anfrage.

Voransicht

Über Dominik Zgrzendek

Mein Name ist Dominik Zgrzendek, ich bin 29 Jahre alt und Gründer des Weblogs „Sonnen-Sturm.info“. Die Astronomie sowie die Beobachtung der Sonne ist ein langjähriges Hobby von mir. Mit diesem Weblog möchte ich euch an meinem Hobby teilhaben lassen und hoffe so, einige für die Astronomie begeistern zu können!

Dies könnte Sie auch Interessieren

Heftigste Sonneneruption seit zwölf Jahren! Polarlicht in Deutschland ist wahrscheinlich

Polarlicht in Deutschland ? – Heftige Sonneneruption löst einen Sonnensturm aus Es war eine der …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.