Home / Forschung (seite 2)

Forschung

UV-Schwankungen der Sonne unterschätzt

Die ultraviolette Strahlung von der Sonne trägt mit etwa 60 Prozent stärker zur Schwankung der gesamten Strahlungsintensität unseres Sterns bei als bisher gedacht. Die Schwankung der Strahlungsintensität der Sonne im Verlauf mehrerer Jahre und Jahrzehnte ist ein wichtiger Parameter in Klimamodellen. Forscher unter der Leitung des Max-Planck-Instituts für Sonnensystemforschung (MPS) …

Weiterlesen »

Sonnensturm von Erdkurs abgelenkt

Sonnensturm

Am 7. Januar 2014 raste ein gewaltiger Sonnensturm auf die Erde zu – und verfehlte unseren Planeten entgegen aller Vorhersagen fast vollständig. Warum wir damals knapp davon gekommen sind, zeigen Beobachtungen des koronalen Massenauswurfs mit gleich sieben Weltraummissionen durch ein internationales Forscherteam. Bei einem koronalen Massenauswurf wird Plasma von der …

Weiterlesen »

Veränderung der Ionosphäre nach Nepal Erdbeben

Erbeben löst Störungen in der ionosphäre aus

GPS-Daten belegen: Nepal Erdbeben sorgt für Störungen in der Ionosphäre Mit einer Stärke von 7,8 auf der Richterskala sorgte das Nepal Erbeben am 25. April 2015 für große Zerstörung. Doch das Beben könnte helfen zukünftige Frühwarnsysteme zu entwickeln. Die Ionosphäre ist ein Teil der oberen Erdatmosphäre, in der sich durch harte, kurzwellige solare Strahlung …

Weiterlesen »

Rätselhaftes Schutzschild um die Erde entdeckt

Schutzschild

Ein Forscherteam um Daniel Daker von der University of Colorado in Bouder USA berichteten kürzlich im Fachblatt „Nature“ über ein unsichtbares Schutzschild knapp 11.000 Kilometer über der Erde. Einige Wissenschaftler vermuten, dass es sich bei dem ungewöhnlichen Phänomen möglicherweise um kaltes Plasma handelt. Eine genaue Erklärung haben die Wissenschaftler jedoch noch …

Weiterlesen »

NASA – Swift Mission beobachtet gigantischen Mega Flare

Der NASA-Forschungssatellit Swift sollte eigentlich die genaue Lokalisierung kurzlebiger Gammablitze ermöglichen. Am 23. April entdeckte Swift jedoch den stärksten, heißesten und längsten stellaren Flare, der je von einem roten Zwergstern in der Nähe beobachtet wurde. 10.000 mal Stärker als die größte Sonneneruption die jemals aufgezeichnet wurde. Ein extremer Mega Flare! „Wir dachten, …

Weiterlesen »

Helle Flecken in der Korona als Schlüssel zur Sonnenaktivität

Sonnenaktivität. Bildquelle: Nasa

  Boulder (USA) – Der elfjährige Sonnenfleckenzyklus entsteht aus der Überlagerung zweier magnetischer Prozesse im Inneren der Sonne. Das zeigt die Bewegung so genannter „Brightspots“ in der Sonnenkorona. Diese im UV- und Röntgenbereich hell leuchtenden Flecken sind an magnetische Regionen unter der Sonnenoberfläche gekoppelt und erlauben so Rückschlüsse auf den …

Weiterlesen »

Die Sonne steuerte das Klima in der Eiszeit

Unregelmäßigkeiten der Sonnenaktivität beeinflussten vor 20.000 Jahren das Klima In einer Modellstudie rekonstruierten Klimaforscher des GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel das Verhältnis zwischen Sonnenaktivität und Klima während der letzten Eiszeit. Sie konnten mit ihrem Klima-Chemie-Modell einen wesentlichen Beitrag zu einer Studie der schwedischen Lund University leisten, die jetzt in der …

Weiterlesen »

SWARM zeigt Veränderungen im Erdmagnetfeld

Erdmagnetfeld

  Im November 2013 gestartet, bietet Swarm (englisch für Schwarm) noch nie dagewesene Einblicke in die komplexe Arbeitsweise des Erdmagnetfelds, welches uns vor dem Beschuss kosmischer Strahlung und geladenen Teilchen von der Sonne schützt. Die in den vergangenen sechs Monaten durchgeführten Messungen bestätigen die allgemeine Tendenz der Schwächung des Erdmagnetfeldes, vor …

Weiterlesen »

„Swarm“ soll das Erdmagnetfeld aus dem All erforschen

Anordnung der "Swarm"-Satelliten

Die ESA-Mission „Swarm“ wird eine der geheimnisvollsten Aspekte unseres Planeten zu lüften. Obwohl für uns eigentlich unsichtbar, verursachen elektrische Ströme im Magnetfeld der Erde komplexe Kräfte, die Einfluss auf das tägliche Leben auf der Erde haben. Das Erdmagnetfeld schützt uns vor kosmischer Strahlung aus dem All sowie geladenen Teilchen, die die …

Weiterlesen »

Heiße Einblicke: Forscher der Uni Graz beobachtet erstmals Ursache für Explosionen auf der Sonne

Wenn das Weltraumwetter Kapriolen schlägt, dann hat das mitunter auch auf der Erde Auswirkungen. Explosionen auf der Sonne schleudern geladene Teilchen manchmal bis in die Atmosphäre des Blauen Planeten. Dort können sie Satelliten stören, den Flugverkehr behindern und sogar Stromausfälle auf der Erde verursachen. Dr. Yang Su, Sonnenforscher in der …

Weiterlesen »

Observatorium „Sunrise” ist Sonnenrätseln auf der Spur

Observatorium „Sunrise” ist Sonnenrätseln auf der Spur Die Sonne birgt für Wissenschaftler immer noch viele Geheimnisse. Ein Teleskop, das von einem Ballon in große Höhe getragen wird, soll nun beim Rätselknacken helfen. Mit einem Heliumballon ist das deutsche Sonnenobservatorium „Sunrise” in Nordschweden gestartet. Rund 35 Kilometer über dem Erdboden solle …

Weiterlesen »