Home / Blog News / Internet Hoax – Nasa bestätigt 6 Tage Dunkelheit im Dezember

Internet Hoax – Nasa bestätigt 6 Tage Dunkelheit im Dezember

Seit einigen Monaten macht ein Gerücht im Netz die Runde, wonach die Erde im Dezember 2014 von einem Sonnensturm getroffen wird und uns eine 6 Tage andauernde Dunkelheit bevorstehe. Die Website Huzlers.com nennt sogar den genauen Zeitraum – die dunklen Tage erwarten uns vom 16. bis 22. Dezember. 

Ein Screenshot der HOAX Geschichte.
Ein Screenshot der HOAX Geschichte.

In dem Artikel wird behauptet, dass ein Sonnensturm zwischen dem 16. Dezember 2014 und  22. Dezember 2014, so viel Staub und Weltraumschrott zusammenführen wird, wodurch „90 Prozent des Sonnenlichts“ geblockt werden sollen.„NASA confirms earth will experience 6 days of total darkness in December 2014“ („NASA bestätigt 6 Tage totale Dunkelheit für die Erde im Dezember 2014“) lautet die Überschrift auf dem Portal, welches sich selbst als „Entertainment und Satire-Webseite“ beschriebt. In einem Video soll Charles Bolden bestätigen, dass der stärkte Sonnensturm/Sonneneruption seit 250 Jahren auf die Erde trifft und einen 216 Stunden anhaltenden geomagnetischen Sturm verursacht. Das Video stammt jedoch bereits aus dem Jahre 2011, Charles Bolden ruft in diesem die NASA Mitarbeiter auf, sich auf etwaige Naturkatastrophen und terroristische Attacken vorzubereiten. Weiter werden auch keinerlei Wissenschaftliche Quellen genannt, die die Behauptung untermauern können. In diversen Internet-Foren aber auch auf Braunen Esoterik Seiten wurden „Tipps“ gegeben, wie man sich bei dem drohenden Horror-Szenario verhalten solle. Für Weltuntergangs Propheten und Verschwörer ist eine solche Meldung natürlich ein gefundenes Fressen!

Über 1. Millionen mal wurde diese Falschmeldung im Internet geteilt, daher sah sich die NASA gezwungen auf diese Behauptungen zu reagieren. In einer am 27. Oktober 2014 veröffentlichten Erklärung bestätigte die NASA, dass es sich bei der Meldung um einen Internet-Hoax handeln würde.

Davon abgesehen, dass sich Sonnenstürme nicht über Wochen oder gar Monate vorhersagen lassen, ist es außerdem ausgeschlossen, dass sie Staub und Dreck aufwirbeln oder gar die Sonne verdunkeln.

 

Eine Stunden Dunkelheit am 28. März 2015!

 

Am 28. März 2015 findet die Earth Hour ab 20:30 Uhr statt. „Earth Hour“, „Stunde der Erde“ oder auch „Licht aus“ ist der Name einer Umweltschutzaktion, die das Umweltbewusstsein erhöhen sowie Energiesparen und die Reduzierung von Treibhausgasen symbolisch unterstützen soll. Dazu sollen während der Earth Hour die Lichter ausgeschaltet werden. Zahlreiche Städte aus verschiedenen Ländern beteiligen sich an dieser Aktion. Üblicherweise wird in der Earth Hour die Beleuchtung öffentlicher Wahrzeichen und Gebäude ausgeschaltet, wie z.B. die des Kölner Doms oder des Brandenburger Tors.

Die erste Earth Hour entstand aus einer Umweltschutzkampagne des WWF Australiens, die das Ziel hatte, die CO2-Emissionen in der größten australischen Stadt Sydney innerhalb von 12 Monaten um 5 % zu reduzieren. Die Earth Hour bildete dabei den Beginn der Aktion: Am 31. März 2007 sollte durch das symbolische Ausschalten der Beleuchtung zwischen 19:30 Uhr und 20:30 Uhr Ortszeit auf die Energieverschwendung durch unnötige Beleuchtung und anderen Stromverbrauch und das Einsparpotential hingewiesen werden.

Die Erde bei Nacht Urheber: Earth Hour
Die Erde bei Nacht
Urheber: Earth Hour

Über Dominik Zgrzendek

Mein Name ist Dominik Zgrzendek, ich bin 29 Jahre alt und Gründer des Weblogs „Sonnen-Sturm.info“. Die Astronomie sowie die Beobachtung der Sonne ist ein langjähriges Hobby von mir. Mit diesem Weblog möchte ich euch an meinem Hobby teilhaben lassen und hoffe so, einige für die Astronomie begeistern zu können!

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.