Home / Astronomie / Sonnenaktivität / Leichter Sonnensturm nach Filament Eruption erwartet

Leichter Sonnensturm nach Filament Eruption erwartet

Leichter Sonnensturm nach Filament Eruption erwartet

latest_4096_0171
Zum vergrößern auf das Bild klicken

Auf der aktuell sichtbaren Sonnenscheibe sind 4 Sonnenfleckengruppen zu erkennen. Unter ihnen auch die derzeit aktivste Gruppe „2335“, welche in den letzten 24 Stunden mehrere C-Klasse Sonneneruptionen produzierte. Die bisher stärkste davon war eine C 8.0 Eruption am 04.05.15 gegen 02:52 Uhr. Der Sonnenfleck hat nun eine Magnetische Beta-Gamma Klassifizierung, wodurch eine erhöhte Wahrscheinlichkeit für moderate M-Klasse Sonneneruptionen besteht. Die restlichen Sonnenflecken waren stabil und ruhig. Die Flecken 2336,2337 und 2338 zeigen ein leichtes Anzeichen von Wachstum, noch findet aber keine nennenswerte Aktivität in diesen Bereichen statt.

Filament Eruption schleudert Masseauswurf Richtung Erde

 

Plasmawolke nach der Eruption
Plasmawolke nach der Eruption sichtbar

Am 02. Mai ereignete sich in der südlichen Hemisphäre der Sonne eine Filament Eruption, bei der sich heißes Sonnenplasma löst und teilweise in Richtung Erde geschleudert wurde. Diese Plasmawolke breitet sich derzeit weiter aus und könnte den Erdnahen Raum zwischen dem 06. und 07. Mai erreichen. Als mögliche Auswirkungen erwarten wird eine erhöhte Polarlicht-Wahrscheinlichkeit in den Polarregionen, ggf. könne es an den Deutschen Küsten bei optimalen Bedingungen auch zu schwach visuellen Polarlicht kommen. Ein großes Event ist jedoch nicht zu erwarten.

Auf dem Elektron-Proton und Alpha-Monitor im unteren Abschnitt unserer Live-Weltraumwetter Seite erkennt man einen leichten Anstieg der Protonen, was auf einen sich nähernden Teilchensturm hinweißt. Des Weiteren wurde vom SWPC ein Sonnenwindvorhersage-Modell veröffentlicht in dem die Flugbahn des koronalen Massenauswurfs zu sehen ist. Unter diesem Link ist das Modell zu finden, starten könnt Ihr es indem Ihr unten auf Play drückt. Es kann etwas dauern bis die Animation startet.

 

Zum Schluss noch etwas in eigener Sache

Hier im Blog gibt es nun für jeden die Möglichkeit uns mit einer kleinen freiwilligen Spende zu unterstützen. Ausführliche Informationen dazu findet Ihr unter Sonnen-Sturm.info/Spenden.

Auf der Startseite gibt es auf der rechten Seite nun eine kleine Info-Box. Diese Methode kostet euch nix, bringt uns aber einen kleinen Betrag bei jeder von euch getätigten Bestellung. Ihr braucht nur vor eurer nächsten Bestellung bei diesen Anbietern vorher auf einen der Banner zu klicken und anschließend wie gewohnt eure Bestellung tätigen.

 

Die wichtigsten Fachbegriffe in diesem Artikel kurz erklärt

 

Über Dominik Zgrzendek

Mein Name ist Dominik Zgrzendek, ich bin 29 Jahre alt und Gründer des Weblogs „Sonnen-Sturm.info“. Die Astronomie sowie die Beobachtung der Sonne ist ein langjähriges Hobby von mir. Mit diesem Weblog möchte ich euch an meinem Hobby teilhaben lassen und hoffe so, einige für die Astronomie begeistern zu können!

Dies könnte Sie auch Interessieren

Nordlicht in Deutschland

Nordlichter in Deutschland beobachten und fotografieren

Nordlicht in Deutschland – ein seltenes aber schönes Phänomen Die meisten kennen es, aber nur …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.