Home / Sonnenaktivität / Neuer Sonnenfleck & koronales Loch

Neuer Sonnenfleck & koronales Loch

solarer röntgenfluss
Der GOES Flare oder X-Ray-Flux Monitor wird verwendet, um Sonneneruptionen zu erkennen. B-Klasse Flares werden als sehr gering eingestuft, C-Klasse Flares als gering , M-Klasse Flares gelten als mäßig bis stark und X-Klasse Flares werden als stark bis extrem stark eingestuft. Die Daten werden von einem Sensor an Bord des GOES-15 Raumfahrzeugs gesammelt. Das Bild zeigt die Solare Röntgenaktivität der letzten 3 Tage.

Die Sonnenaktivität war während der letzten 24 Stunden relativ ruhig. Das größte nennenswerte Ereignis war der C7-Flare gestern morgen gegen 07:40Uhr, beobachtet aus dem neuen Sonnenfleck 2216. Der Sonnenfleck 2209 zerfällt langsam weiter und war die meiste Zeit ruhig. Noch verfügt der Fleck aber über ein magnetisches Delta im östlichen Bereich, wodurch die Wahrscheinlichkeit eines M-Klasse Flares weiter bei ~30% liegt. Der neue Sonnenfleck 2216 zeigte sich erstmals am 19. November am Ostrand und sorgte, wie bereits erwähnt, für einen M-Klasse Flare am Morgen des 20. Nov. Beide Sonnenflecken haben jedoch auch weiter das Potenzial für M-Klasse Flares!

 

Das Erdmagnetfeld steht heute und voraussichtlich in den nächsten Tagen noch unter dem Einfluss eines geringfügig verstärkten Sonnenwindes, daher kann es immer wieder zu kurzen unruhigen bis aktiven Phasen kommen. Dieser leicht verstärkte Sonnenwind stammt aus einem koronalen Loch. Koronale Löcher haben eine geringere Temperatur und Dichte als der Rest der Korona (Atmosphäre der Sonne). Sie entstehen dort, wo die Magnetfeldlinien eine spezielle Struktur aufweisen. Normalerweise sind das geschlossene Bögen innerhalb derer das geladene Plasma der Sonne festgehalten wird (A). Wenn der Bogen aber weit ins All hinausreicht, dann können stehen die Feldlinien in der Nähe der Sonne nahezu senkrecht nebeneinander und Materie kann durch diese “Lücke” ins All entkommen (B)

sonnenflecken21nov

Über Dominik

Mein Name ist Dominik, ich bin 28 Jahre alt und Gründer des Weblogs "Sonnen-Sturm.info". Die Astronomie sowie die Beobachtung der Sonnenaktivität ist ein langjähriges Hobby von mir. Mit diesem Weblog möchte ich euch an meinem Hobby teilhaben lassen und hoffe so, einige für die Astronomie begeistern zu können!

Dies könnte Sie auch Interessieren

blitzsolar

Beeinflusst die Sonne die Blitzintensität in Europa?

Sonnenaktivität und Weltraumwetter beeinflussen das irdische Wetter Glaubt man einer 2014 veröffentlichten Studie Britischer Forscher, so …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.