Home / Sonnenaktivität / Riesiges Filament auf der Sonne

Riesiges Filament auf der Sonne

Sehr langes und stabiles Filament auf der südlichen Hemisphäre der Sonne

Das Filament, welches auf den Bildern zu sehen ist, ist über 800.000 km lang. Es gab ein paar Plasmaprotuberanzen – ausgelöst durch Eruptionen der Region AR2280 (β-γ Klasse), aber ansonsten hat es sich bisher stabil gehalten. Wenn sich das Filament in Richtung Erde lösen sollte, dann ist mit Polarlichtern in höheren Breitengraden zu rechnen.

Bild: Ron Cottrell, Arizona

 

Filamente sind vereinfacht ausgedrückt Wolken, die oftmals wochenlang über derselben Stelle der Sonnen Oberfläche schweben, ohne sich merklich zu verändern. Die Filamente bestehen aus ionisiertem Gas (Plasma) das hundertmal dichter und kühler als seine Umgebung ist. Die Sonnenmaterie bzw.das Plasma wird von Magnetfeldern eingefangen und in Form gehalten. Die Filamente können dabei mehrere Sonnenrotationen überleben und stabil bleiben.

Man unterscheidet ruhende Filamente und eruptive Filamente. Was wir aktuell auf der Sonne vorfinden ist ein ruhendes Filament. Eruptive Filamente sind im Grunde normale Filamente, welche sich jedoch von den Magnetfelder lösen können und mit mehreren 100km/s von der Sonne ins Weltall schleudern. Dabei können enorme Mengen (Mehrere Millionen Tonnen) an Sonnenplasma von der Sonne weggeschleudert werden. Trifft die dabei entstandenen Plasmawolke auf die Erde, so hat dies Auswirkungen auf unser Weltraumwetter, ähnlich wie bei Sonneneruptionen die durch Flares verursacht werden.

Wenn sich das aktuelle Filament in Richtung Erde lösen sollte, dann ist mit Polarlichtern in höheren Breitengraden zu rechnen.

Über Dominik

Mein Name ist Dominik, ich bin 28 Jahre alt und Gründer des Weblogs "Sonnen-Sturm.info". Die Astronomie sowie die Beobachtung der Sonnenaktivität ist ein langjähriges Hobby von mir. Mit diesem Weblog möchte ich euch an meinem Hobby teilhaben lassen und hoffe so, einige für die Astronomie begeistern zu können!

Dies könnte Sie auch Interessieren

G1 Magnetsturm

Update zum Magnetsturm am Wochenende – 20.05.2017

20.Mai 2017 – Magnetsturm der Klasse G1  – 07:15 Uhr –  Der Sonnenwind hat die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.