Home / Sonnenaktivität / Sonnenflecken mit Potenzial – Chance für M- und X-Flares steigt *UPDATE-2-X-KLASSE FLARES*

Sonnenflecken mit Potenzial – Chance für M- und X-Flares steigt *UPDATE-2-X-KLASSE FLARES*

Sonnenflecken mit Potenzial für M- und X-Klasse Sonneneruptionen

 

 

regions_jun10

 

 

 

Die Sonnenaktivität war gering bis leicht Aktiv. Die Sonnenfleckenregion 2085 produzierte um 14:29 Uhr einen C-Klasse Flare der Stärke C9. Kurze Zeit später wurde ein schwacher Massenauswurf beobachtet. Die neue Region 2087, die sich gerade über den Horizont dreht, produzierte ein C8.8-Flare. Beide Auswürfe sind nicht erdgerichtet. Ein Bild des beeindruckenden Ausbruchs finden Sie am Ende des Beitrags.

Bis zu Mittwoch ist es geomagnetisch meist ruhig. Am späten Mittwoch beginnt ein leichte Störung durch einen Materiestrom aus dem Koronaloch 622. Der K-Index bleibt hier vermutlich unter 3. Es zeigen sich zur Zeit zwei große Sonnenfleckenregionen mit einer magnetischen Beta-Gamma-Delta Konfiguration. Eine zunehmende Chance besteht dadurch für M- und X-Flares. Die Wahrscheinlichkeit für M-Flares liegt bei 45 Prozent und die für X-Flares bei 15 Prozent. Die nächste Geomagnetische Aktivität wird am 18. und 19. Juni mit einem K-Index bis 3 erwartet.

 

Massenauswurf
Der neue Sonnenfleck 2087 schleuderte bei eine Eruption am Rand der Sonne Materie in den Raum.

 

 Gleich 2 X-Klasse Sonneneruption kurz nachdem wir unseren Beitrag veröffentlicht hatten

WOW! Ein X-Flare Doppelschlag ereignete sich im Zeitraum von 13:45 Uhr MESZ bis 14:52 Uhr MESZ! Der erste Ausbruch fand um 13:45 Uhr MESZ statt und hatte die Stärke X2.2. Ca. eine Stunde später brach die selbe Region erneut aus, diesmal mit der Stärke X1.5. Die neue Region die für diesen Doppelschlag verantwortlich ist kommt gerade über den östlichen Horizont der Sonne und wird im Laufe des Tages als AR12087 beziffert werden. Sie liegt allerdings zu weit ausserhalb des geoeffektiven Bereichs, so dass die beiden Eruptionen, wenn überhaupt, nur sehr minimale Auswirkungen auf das Erdmagnetfeld haben werden. Wir halten euch auf dem Laufenden.

10402909_681903231857955_5158635070159335064_n

latest_4096_0304 latest_1024_0094 Xray_1m latest_1024_0131

 

Massenauswurf kurz nach der X-Klasse Sonneneruption
Massenauswurf kurz nach der X-Klasse Sonneneruption

Über Dominik

Mein Name ist Dominik, ich bin 28 Jahre alt und Gründer des Weblogs "Sonnen-Sturm.info". Die Astronomie sowie die Beobachtung der Sonnenaktivität ist ein langjähriges Hobby von mir. Mit diesem Weblog möchte ich euch an meinem Hobby teilhaben lassen und hoffe so, einige für die Astronomie begeistern zu können!

Dies könnte Sie auch Interessieren

Das Sonnenobservatorium Sunrise wird von einem Heliumballon auf eine Flughöhe von mehr als 35 Kilometern getragen. © MPS (S. Solanki)

Sunrise 2: Ein zweiter Blick auf die Sonne

Pressemitteilung des Max-Planck-Instituts für Sonnensystemforschung vom  27.03.2017 Wabernde Fibrillen, aufblitzende Hitzenester und die Entstehungsorte koronaler …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.