Home / Tag Archive: geomagnetischer sturm

Tag Archive: geomagnetischer sturm

Nordlichter in Deutschland beobachten und fotografieren

Nordlicht in Deutschland

Nordlicht in Deutschland – ein seltenes aber schönes Phänomen Die meisten kennen es, aber nur wenige haben das Naturschauspiel Nordlicht schon selbst gesehen. Wer jedoch annimmt, er müsste hoch in den Norden reisen um in den Genuss von Nordlichtern zu kommen, der irrt. Nordlichter entstehen, wenn elektrisch geladene Teilchen, die …

Weiterlesen »

Weltraumwetter Liveticker: Sonnensturm und Polarlichter

Sonnensturm 16.07.2017

Sonnensturm erreicht die Erde In der Nacht zum Sonntag trafen hochenergetische Teilchen und die Schockfront eines koronalen Massenausstoßes auf das Erdmagnetfeld und sorgten für leichte geomagnetische Unruhen. Ob es sich hierbei bereits um den erwarteten Sonnensturm der Sonneneruption vom 14.07.2017 handelt, ist noch nicht ganz klar. Es könnte sich auch um …

Weiterlesen »

*Update* Starke Sonneneruption rast (teilweise) auf die Erde zu

Sonnensturm Polarlicht Deutschland

M-Klasse Sonneneruption – M2.4 Vor einigen Stunden ereignete sich aus der aktiven Sonnenfleckenregion 2665 ein M2.4 Flare mit einer Dauer von 1h22min. Die Sonneneruption entlud über eine Stunde Röntgenstrahlen und energetischen Protonen, welche die obersten Schichten der Erdatmosphäre ionisierten. Kurzwellen-Radio-Blackouts wurden anschließend über den Pazifischen Ozean und vor allem um den …

Weiterlesen »

Update zum Magnetsturm am Wochenende – 20.05.2017

G1 Magnetsturm

20.Mai 2017 – Magnetsturm der Klasse G1  – 07:15 Uhr –  Der Sonnenwind hat die Erde nun erreicht und das US-Weltraumwetterprognosezentrum rechnet im Tagesverlauf mit einem geringen Magnetsturm der Klasse G1. Derzeit gibt es eine erhöhte Geschwindigkeit des Sonnenwindes von 615 km/sec, sowie eine moderate Stärke des interplanetaren Magnetfeldes von 11,94nT, …

Weiterlesen »

Magnetsturm vorhergesagt: Polarlichter in Deutschland möglich

Koronales Loch - Sonnen-Sturm.info

Magnetsturm am Wochenende vorhergesagt Das NOAA-Weltraumwetterprognosezentrum rechnet in den nächsten zwei bis drei Tagen mit einem geomagnetischen Sturm der Kategorie G1 bis G2. Polarlichter wären dann theoretisch auch in Deutschland möglich. Auf den Aufnahmen des Solar Dynamics Observatory  (SDO) erkennt man ein zentrales koronales Loch in der Korona. Was genau koronale Löcher sind und wie sich …

Weiterlesen »

Aktiver Magnetsturm – Polarlicht in Norddeutschland möglich

Aurora Taken by P-M Hedén on April 22, 2017 @ Vallentuna Sweden

Polarlicht in Norddeutschland (21.04-23.04.17) Bereits am 21.04.17 gegen 20:00 Uhr gingen in unserer Redaktion erste Polarlicht-Meldungen aus Norddeutschland ein. Dieses Ereignis war nicht nur für uns überraschend, sondern auch für offizielle Stellen.  Derzeit kann man auf den Aufnahmen des Solar Dynamics Observatory  (SDO), welches die Sonne in verschiedenen Wellenlängenbereichen im ultravioletten (UV) und extrem-ultravioletten (EUV) …

Weiterlesen »

Geomagnetischer Sturm am Ostermontag erwartet

geomagnetischer sturm

Geomagnetischer Sturm trifft heute auf das Erdmagnetfeld Das NOAA-Weltraumwetterprognosezentrum gab am Sonntag einen Hinweis auf einen möglichen geomagnetischen Sturm am Ostermontag heraus. Der vorhergesagte Magnetsturm wird die geringsten Klassifizierung G1 voraussichtlich nicht überschreiten und wird daher nur in den Polarregionen für relevante Polarlicht-Sichtungen sorgen. Auslöser dieser geringen geomagnetischen Störung des Erdmagnetfelds ist ein eintreffender Sonnenwind …

Weiterlesen »

Super Sonnensturm – Ein Rückblick auf das Carrington-Event von 1859

Das Carrington-Event – Der bisher größte wissenschaftlich beobachtete Sonnensturm Im Jahre 1859 beobachtete der britische Astronom Richard Christopher Carrington ein bis dato noch unbekanntes Sonnenphänomen, das vom stärksten geomagnetischen Sturm der letzten 500 Jahre begleitet wurde – das Carrington-Event. Als Carrington am 1. September 1859 gegen 11:18 Uhr eine Projektion der Sonne anfertigte, …

Weiterlesen »

Sonnensturm erreicht die Erde – Polarlicht über Deutschland möglich

Sonnenstürme eine Bedrohung

Polarlicht in Deutschland möglich Der bereits am Sonntag angekündigte Sonnenwind ist im laufe des Nachmittags eingetroffen und verursacht aktuell einen mäßigen Sonnensturm der Kategorie „G2“ . Wir erwarten in den nächsten Stunden eine Verstärkung des Sturms. In Folge des Sturms wird es wahrscheinlich auch zu Nordlichtern in Norddeutschland kommen. Auch in …

Weiterlesen »

Polarlichter über Weihnachten?

Polarlichter zwischen dem 20. – 25. Dezember möglich Die Erde wird zwischen dem 20. und 25 Dezember in einen schnellen Sonnenwind-Strom eintreten. Dieser Sonnenwind stammt aus einem koronalen Loch in der Sonnenatmosphäre und wird in hohen Breiten Polarlichter auslösen. Trifft der Sonnenwind auf das Erdmagnetfeld, so wird dieser einen Sonnensturm auslösen, dessen Höhepunkt …

Weiterlesen »

Polarlicht in Deutschland 06. und 07. März 2016

Nordlicht in Deutschland

Die Sonne schickt derzeit schnelle Sonnenwinde zur Erde, die Polarlichter auslösen. Bilder aus viele Orten in Deutschland und in den österreichischen Alpen werden aktuell auf unserer Facebook-Seite geteilt. Koronales Loch Ursache des Magnetsturms Koronale Löcher sind weniger dicht und kälter als die übrige Oberfläche der Sonne. Sie erscheinen als dunklere Flecken …

Weiterlesen »

Weltraum-Wettervorhersage: Sonnensturm am 16. Dezember möglich

++ Vorabinformation – Sonnensturm am Mittwoch möglich ++   Das NOAA-Weltraumwetterprognosezentrum rechnet am 16. Dezember 2015 mit einem geomagnetischen Sturm der Kategorie G1. Auf einer Skala von G1 bis G5 entspricht dies zwar nur einem geringen „Sturm“, jedoch ist Fotografisches Polarlicht in Nord-Deutschland nicht ausgeschlossen. Zuletzt war dies in der …

Weiterlesen »

Sonnensturm aktiv – Polarlichter in Norddeutschland möglich

Polarlichtwahrscheinlichkeit „hoch“ eingestuft Heute Morgen gegen 04:00 Uhr MEZ/CEST traf der Partikelstrom eines koronalen Loches (CH694) auf das Erdmagnetfeld. Der Sonnenwind stieg auf ca. 480km/s an und der Bz-Wert des interplanetarischen Magnetfeldes sank auf -10nT. Die Teilchendichte liegt aktuell bei ca. 12p/cm³. Die Kombination aus Sonnenwind, Teilchendichte und negativen Bz-Wert …

Weiterlesen »

Weltraumwetterbericht – September #1

Weltraumwetterbericht vom 05. September 2015 Wir bitten um Verständnis, dass aufgrund der Urlaubszeit, sowie der anhaltenden geringen Sonnenaktivität in den letzten Wochen keine Artikel veröffentlicht wurden. Wir haben über unsere Mobile App und Facebook alle relevanten Informationen wie gewohnt veröffentlicht. Aktuelle Sonnenaktivität   Die Sonnenaktivität war in der Zeit vom 01. …

Weiterlesen »

Nächster Sonnensturm bereits am Freitag erwartet

Starke Sonneneruption feuert den nächsten Sonnensturm in Richtung Erde Der Sonnensturm der die Erde seit gestern Abend trifft hat leider die Erwartungen an Polarlichter in unseren Regionen nicht erfüllt. Er kam wie erwartet mit ca 700km/s  an, doch die Partikel-dichte und die Ladung der Plasmawolke waren leider nicht ausreichend um Sichtungen in …

Weiterlesen »

Erneut Polarlicht in Deutschland möglich [24.06. – 26.06.2015] *Update*

Berechnete Flugbahn des Sonnensturms

Was am Montag leider ein wenig in der Sonnensturm Euphorie unterging ist, dass sich um 20:23 Uhr, fast zeitgleich mit dem Einschlag des Sonnensturms auf das Erdmagnetfeld, ein langer und starker M-Klasse Flare [M6.5] ereignete, der aus der selben Fleckengruppe [AR2371] hervorging. Er dauerte fast 1 1/2 Stunden und erzeugte ebenfalls einen Full …

Weiterlesen »

Vorwarnung: Starker Sonnensturm am Montag erwartet

Starker Sonnensturm am Montagabend erwartet Wie bereits am Morgen berichtet, ereignete sich in der Nacht eine doppelte Sonneneruption aus der zur Erde gerichteten Sonnenfleckengruppe 2371. Die Strahlung und die Teilchen, die bei dieser starken Sonneneruption entstanden sind, bewegen sich gerade durch das Sonnensystem und werden die Erde bzw. dessen Magnetfeld voraussichtlich am Montag Abend …

Weiterlesen »

(G2) Geomagnetischer Sturm am Montagmorgen

Sonnenwind aus Koronaloch eingetroffen   In der vergangenen Nacht traf ein schneller Sonnenwindstrom aus dem Koronaloch CH671 auf das Erdmagnetfeld und verursacht am frühen Morgen einen Magnetsturm der Kategorie G2. Auf einer Skala von G1 (Geringer Sturm) bis G5 (Extremer Sturm), entspricht dies einem mäßigen Sonnensturm . In hohen Breiten, wie z.b. den nördlichen USA und …

Weiterlesen »

Sonnensturm von Erdkurs abgelenkt

Sonnensturm

Am 7. Januar 2014 raste ein gewaltiger Sonnensturm auf die Erde zu – und verfehlte unseren Planeten entgegen aller Vorhersagen fast vollständig. Warum wir damals knapp davon gekommen sind, zeigen Beobachtungen des koronalen Massenauswurfs mit gleich sieben Weltraummissionen durch ein internationales Forscherteam. Bei einem koronalen Massenauswurf wird Plasma von der …

Weiterlesen »