Home / Tag Archive: kp index

Tag Archive: kp index

X-Klasse Flare in Richtung Erde!

X-Klasse Flare : X1.2 – Sonnensturm in Richtung Erde unterwegs Gleich 2 große Sonneneruptionen ereigneten sich heute aus der Sonnenfleckengruppe 1944 Ein M7.2 um 11:13 MEZ, der nur eine kleinen Sonnensturm (KMA) verursacht hat, sowie eine Sonneneruption der höchsten Kategorie X ! Der Höchststand mit „X1.2“ wurde um 19:32 Uhr …

Weiterlesen »

M-Klasse Flare & Ankunft des KMA

M-KLASSE FLARE Am Morgen (07.01.2014 – 11:13 Uhr MEZ) wurde eine starke Sonneneruption der Klasse M 7.2 um den großen Sonnenfleck 1944 beobachtet. Der Flare war relativ kurz und impulsiv, sodass kein größerer koronaler Massenauswurf (KMA) zu erwarten ist, wir werden jedoch die Daten und Bilder weiter im Auge behalten …

Weiterlesen »

Erneut Polarlicht über Deutschland & M-Klasse Flare in der Nacht !

Polarlichter über Berlin -Copyright Andreas Möller

Geomagnetischer Sturm und Polarlicht-Sichtung in Norddeutschland Eine Sonneneruption der Stärke C1 sorgte am Sonntagmorgen einen Koronalen Massenauswurf. Laut einer Prognose des Space Weather Prediction Centers, sollte der KMA morgen (10.10.2013) auf das Erdmagnetfeld treffen und eher schwach ausfallen. Diese Prognose stimmte jedoch nicht. Der Massenauswurf traf das Erdmagnetfeld gestern Abend mit …

Weiterlesen »

Polarlicht-Sichtung in Deutschland bestätigt !

‪‎Polarlicht‬ in Norddeutschland bestätigt! Bisher gab es 17 bestätigte Meldungen im AKM-Forum. Von fotografisch bis deutlich visuell war alles dabei. Philip Schulze aus ‪‎Flensburg‬ schrieb „3 Stunden gefroren aber es hat sich gelohnt rauszufahren! Außerhalb von Flensburg konnte man sogar zeitweise mit bloßem Auge die Lichter sehen. Mein erstes PL in Norddeutschland! Ich …

Weiterlesen »

Sonnensturm eingetroffen – kräftige Polarlichter in den Polarregionen

(C) Aleksandr Chernukho @ Kola peninsula, Russia, Mt. Khibiny

Etwas früher als erwartet erreichte der Sonnensturm, ausgelöst durch eine Filament Eruption am 30. September, gestern Abend das Erdmagnetfeld. Die Plasmawolke traf mit knapp 600km/s auf das Erdmagnetfeld und löste in der Nacht kräftige Polarlichter in den hohen Breiten wie z.b den nördlichen USA, Kanada und Skandinavien aus. Leider war der Höhepunkt der …

Weiterlesen »

Koronales Loch stört kurzzeitig ruhiges Weltraumwetter

Sonnenflecken am 13 September

Koronales Loch stört kurzzeitig ruhiges Weltraumwetter Derzeit sehen wir oben auf dem aktuellen ACE-Monitor die Auswirkungen eines schnellen Sonnenwindsstroms aus einem koronalen Loch. Die Bz Komponente des Interplanetaren Magnetfelds blieb jedoch bisher überwiegend im positiven Bereich, sodass keine starken geomagnetischen Unruhen ausgelöst wurden. Der erhöhte Sonnenwind bleibt voraussichtlich bis zum 15./16. September. Solange die Bz Komponente im …

Weiterlesen »

Sonnensturm erreicht am Donnerstag die Erde

Koronaler Massenauswurf / Sonnensturm in Richtung Erde unterwegs Wie bereits gestern in unserem Weltraumwetterbericht angesprochen, ereignete sich am morgen des 16 Juli eine Filament Eruption auf der Sonne. Diese Eruption war verbunden mit 2 Massenauswürfen von denen der Erste an der Erde vorbeifliegen wird. Der Zweite und wesentlich hellere Koronale Massenauswurf …

Weiterlesen »

M-Klasse Sonneneruption verursacht einen koronalen Massenauswurf

sonneneruption

M-Klasse Sonneneruption Gegen 05:00 Uhr MESZ ereignete sich am Ostrand der Sonne ( Sonnenfleck 1777 ) eine Sonneneruption bzw. ein Solarer Röntgen Flare der Stärke M2.9. Es kam zu einem koronalen Massenauswurf der jedoch nicht erdgerichtet war . Zukünftige Eruptionen könnten die Erde aber treffen und die Polarlichtaktivität erhöhen. Weitere Ausbrüche der M-Klasse …

Weiterlesen »

Sonnensturm verursachte einen geomagnetischen Sturm der mittleren Stärke

Aurora über Prudhoe Bay, Alaska. Bild mit freundlicher Genehmigung von Greg Syverso   Am 15. März 2013, gegen 04:00 Uhr, ereignete sich auf der Sonne eine mittelschwere Sonneneruption in Verbindung mit einem koronalen Massenauswurf (KMA), der mit knapp 920 km/s unterwegs in Richtung Erde war. Ein Koronaler Massenauswurf schleudert Milliarden von Tonnen …

Weiterlesen »

Weltraumwetterbericht vom 20. Februar

weltraumwetterbericht

Weltraumwetterbericht 20. Februar Sonnenaktivität & Sonnenflecken Im Vergleich zu den letzten Wochen scheint sich die Sonnenaktivität leicht zu verstärken. Derzeit befinden sich auf der sichtbaren Sonnenseite 7 aktive Sonnenflecken. Die Sonnenfleckengruppe 1678 zeigte eine signifikante Entwicklung und eine ausgeprägte magnetische Komplexität einschließlich einer Magnetischen beta-gamma-delta Konfiguration im mittleren Sonnenfleck. Diese Region hat …

Weiterlesen »

Weltraumwetterbericht vom 17. Februar

weltraumwetterbericht

Weltraumwetterbericht 17. Februar 2013 Sonnenaktivität Wie erwartet war die Sonnenaktivität sehr gering. Es wurden lediglich  2 kleinere B-Klasse Flares beobachtet. Alle Regionen auf der sichtbaren Sonnenscheibe waren stabil, klein und magnetisch einfach. Im Nord-Osten gab es eine Eruptive Protuberanz die einen Koronalen Massenauswurf verursacht hat der sich aber nicht in Richtung Erde bewegt. Sonnenflecken …

Weiterlesen »

Weltraumwetterbericht 13. Februar

weltraumwetterbericht

Weltraumwetterbericht 13. Februar 2013 Sonnenaktivität Die Sonnenaktivität war in den letzten 3 Tagen gering. Das größte Ereignis fand am 12.02.13 um kurz vor 19 Uhr statt. Die sehr kleine Sonneneruption der Klasse C1 im Bereich des Sonnenflecks 1670 war die einzige im Zeitraum von 3 Tagen. Sonnenflecken Sonnenflecken 13.02.2013 / …

Weiterlesen »

Weltraumwetterbericht – 07. Februar 2013

weltraumwetterbericht

Weltraumwetterbericht 07/02/2013 Die Sonnenaktivität war in den letzten Tagen niedrig bis leicht aktiv. Die Sonnenflecken-Region 1667 produzierte die größte Eruption gestern um 01:21 Uhr, der Flare erreichte die für C-Klasse Flares höchste Einstufung ( C9.0 ). Diese Sonneneruption dauerte mit fast 10 Stunden sehr lange. Auf der Erde löste diese …

Weiterlesen »

Weltraumwetterbericht vom 25. Januar 2013

weltraumwetterbericht

Weltraumwetterbericht 24 Stunden Zusammenfassung Die Sonnenaktivität lag in den letzten 24 Stunden auf einem niedrigen Niveau. Es befinden sich derzeit 4 nummerierte Sonnenflecken auf der   erdzugewandten Seite. Keine der genannten Regionen verfügt jedoch über genügend Energie für starke Sonneneruptionen. Interessanter waren dagegen die zahlreichen Eruptiven Protuberanzen (Koronale Massenauswürfe, auch aktive Protuberanzen genannt, oft …

Weiterlesen »