Home / Tag Archive: Sonnenaktivität

Tag Archive: Sonnenaktivität

Planeten haben Einfluss auf die Sonnenaktivität

Abbildung Sonne mit den 9 Planeten

Zürich – (Schweiz) – Überraschender Zusammenhang: Die Planeten haben offenbar einen größeren Einfluss auf die Sonnenaktivität als bisher angenommen. Diese neue Erkenntnis über die Sonnenaktivität kann dazu beitragen das Weltraumwetter vorhersagbarer zu machen. Ein internationales Forscherteam des ETH hat Hinweise darauf gefunden, dass die Zyklen der Sonnenaktivität von der Konstellation der Planeten in unserem Sonnensystem abhängen. Hierfür …

Weiterlesen »

Heftigste Sonneneruption seit zwölf Jahren! Polarlicht in Deutschland ist wahrscheinlich

Polarlicht in Deutschland ? – Heftige Sonneneruption löst einen Sonnensturm aus Es war eine der heftigsten Eruption auf der Sonne seit über einem Jahrzehnt. Ein hochaktiver Sonnenfleck sorgte am Mittwoch überraschend für eine sehr starke Sonneneruption. Das NASA Solar Dynamics Observatory hat die Sonneneruption der X-Klasse Kategorie (X9.3) vom Mittwoch …

Weiterlesen »

Aktuelle Sonnenaktivität und 3-Tages Vorhersage

Aufnahme der Sonne vom 16. Mai 2017

Aktuelle Sonnenaktivität Die Sonnenaktivität verläuft bekanntlich in einem etwa 11jährigen Sonnenzyklus. Aktuell befindet sich die Aktivität in einem Minimum, was sich besondern an den nicht vorhandenen Sonnenflecken bemerkbar macht. Die Sonnenaktivität war in den vergangenen  24 Stunden auf einem sehr niedrigen Niveau. Es befinden sich keine Sonnenflecken auf der sichtbaren Sonnenseite. Prognose der Sonnenaktivität …

Weiterlesen »

Leuchtende Wolken: Was hinter dem Phänomen Leuchtende Nachtwolken steckt

Leuchtende Nachtwolken Ab Mai bis etwa in den August hinein lässt sich ein äußerst seltenes Naturspektakel und Wetterphänomen in der Dämmerung beobachten. Die sogenannten Leuchtenden Nachtwolken ( englisch noctilucent clouds, kurz NLC), treten in großen Höhen auf und können bei klarem Himmel am Nordhorizont beobachtet werden. Wo treten Leuchtende Nachtwolken …

Weiterlesen »

Beeinflusst die Sonne die Blitzintensität in Europa?

blitzsolar

Sonnenaktivität und Weltraumwetter beeinflussen das irdische Wetter Glaubt man einer 2014 veröffentlichten Studie Britischer Forscher, so soll die Sonne Einfluss auf die Blitzintensität über Europa haben. Die Forscher stießen auf einen auffälligen Zusammenhang: Wenn die Sonnenaktivität besonders hoch ist und ein starker Sonnenwind oder ein Sonnensturm auf das Erdmagnetfeld trifft, blitzt es …

Weiterlesen »

Dänemark: Sonnenstürme eine Bedrohung für das Land

Sonnenstürme eine Bedrohung

Dänisches Amt für Zivilschutz setzt Sonnenstürme mit Terror auf eine Liste AARHUS/KOPENHAGEN | Sonnenstürme sind immer wieder ein gefundenes Fressen für Apokalyptiker, schon 2012 und 2015 sollten alle technischen Geräte der Erde einem Super Sonnensturm zum Opfer gefallen sein. Doch jetzt schauen auch seriöse Astrophysiker der „Gefahr“ Sonnensturm mit ernsten Auge …

Weiterlesen »

Mini-Eiszeit im Jahr 2030 – Ausfall des Sonnenzyklus?

„Mini-Eiszeit – Forscher erwarten Ausfall des Sonnenfleckenzyklus“ Mini-Eiszeit ab 2030? Forscher prognostizieren eiskalte Winter wie im Mittelalter, Focus Online 60 Prozent weniger SonneMini-Eiszeit ab 2030 vorhergesagt, N-TV KOMMT 2030 EINE MINI-EISZEIT AUF UNS ZU? , Gallileo TV Sicherlich sind Sie in den letzten Monaten immer wieder auf solche Schlagzeilen gestoßen und …

Weiterlesen »

Super Sonnensturm – Ein Rückblick auf das Carrington-Event von 1859

Das Carrington-Event – Der bisher größte wissenschaftlich beobachtete Sonnensturm Im Jahre 1859 beobachtete der britische Astronom Richard Christopher Carrington ein bis dato noch unbekanntes Sonnenphänomen, das vom stärksten geomagnetischen Sturm der letzten 500 Jahre begleitet wurde – das Carrington-Event. Als Carrington am 1. September 1859 gegen 11:18 Uhr eine Projektion der Sonne anfertigte, …

Weiterlesen »

Sonnensturm erreicht die Erde – Polarlicht über Deutschland möglich

Sonnenstürme eine Bedrohung

Polarlicht in Deutschland möglich Der bereits am Sonntag angekündigte Sonnenwind ist im laufe des Nachmittags eingetroffen und verursacht aktuell einen mäßigen Sonnensturm der Kategorie „G2“ . Wir erwarten in den nächsten Stunden eine Verstärkung des Sturms. In Folge des Sturms wird es wahrscheinlich auch zu Nordlichtern in Norddeutschland kommen. Auch in …

Weiterlesen »

Polarlichter über Weihnachten?

Polarlichter zwischen dem 20. – 25. Dezember möglich Die Erde wird zwischen dem 20. und 25 Dezember in einen schnellen Sonnenwind-Strom eintreten. Dieser Sonnenwind stammt aus einem koronalen Loch in der Sonnenatmosphäre und wird in hohen Breiten Polarlichter auslösen. Trifft der Sonnenwind auf das Erdmagnetfeld, so wird dieser einen Sonnensturm auslösen, dessen Höhepunkt …

Weiterlesen »

Rätselhaftes verschwinden der Elektronen im Stahlengürtel geklärt

elektronen

Messungen beim Sonnensturm schlichten bisherigen Streit der Theorien Rätselhafter Elektronenschwund: Forscher haben ein jahrzehntealtes Rätsel des Van-Allen-Gürtels gelöst. Denn sie haben endlich herausgefunden, wohin die schnellen Elektronen dieser Strahlengürtel bei einem Sonnensturm verschwinden. Das überraschende Ergebnis: Beide bisher konkurrierenden Theorien haben Recht – eine gilt für langsame, die andere für …

Weiterlesen »

Protuberanzen – Wolken auf der Sonne

Protuberanz vom 17.06.2016

Protuberanzen – Plasma-Wolken in der Sonnenatmosphäre Luigi Manganotti ist mit seinem Sonnenteleskop am 17. Juni 2016 eine wirklich beeindruckende Aufnahme einer Sonnen Protuberanz gelungen.  Die Bilder zeigen die beeindruckende Größe dieser Plasma Wolken, die sich oberhalb der Chromosphäre der Sonne erheben.  Protuberanzen sind Wolken, die oftmals wochenlang über derselben Stelle der …

Weiterlesen »

Polarlicht in Deutschland 06. und 07. März 2016

Nordlicht in Deutschland

Die Sonne schickt derzeit schnelle Sonnenwinde zur Erde, die Polarlichter auslösen. Bilder aus viele Orten in Deutschland und in den österreichischen Alpen werden aktuell auf unserer Facebook-Seite geteilt. Koronales Loch Ursache des Magnetsturms Koronale Löcher sind weniger dicht und kälter als die übrige Oberfläche der Sonne. Sie erscheinen als dunklere Flecken …

Weiterlesen »

Aktuelles zur Sonne am 05. März 2016

Aktuelles zur Sonne am 05. März 2016 Aktuell sind 10 Sonnenfleckengruppen auf der Sonnenscheibe zu sehen. Die meisten von ihnen haben eine Beta-Konfiguration. Die Sonnenaktivität bleibt niedrig. In den letzten 24 Stunden wurden keine C-Klasse Flares aufgezeichnet. Keine erdgerichteten KMAs wurden beobachtet. Die Sonnenwindgeschwindigkeit und auch die Magnitude des Interplanetaren …

Weiterlesen »

Weltraum-Wettervorhersage: Sonnensturm am 16. Dezember möglich

++ Vorabinformation – Sonnensturm am Mittwoch möglich ++   Das NOAA-Weltraumwetterprognosezentrum rechnet am 16. Dezember 2015 mit einem geomagnetischen Sturm der Kategorie G1. Auf einer Skala von G1 bis G5 entspricht dies zwar nur einem geringen „Sturm“, jedoch ist Fotografisches Polarlicht in Nord-Deutschland nicht ausgeschlossen. Zuletzt war dies in der …

Weiterlesen »

Sonnensturm für den 2. & 3. November vorhergesagt

Boulder, USA: Das NOAA-Weltraumwetterprognosezentrum (SWPC) geht davon aus, dass es vom 2. bis 3. November zu einem mäßig bis starken Sonnensturm kommen könnte. Als Ursache sieht das Weltraumwetterprognosezentrum einen schnellen Sonnenwind, der aus einem zentralen Koronalen Loch auf der Sonne entweicht und das Magnetfeld der Erde mit berechneten 800km/s (2.9000.000 km/h) trifft. Gleich …

Weiterlesen »

Gewaltiges koronales Loch in der Sonnenatmosphäre

koronales loch

Loch in der Sonnenatmosphäre UV-Aufnahmen der Sonne zeigen derzeit ein riesiges koronales Loch in der Sonnenatmosphäre. Das Solar Dynamics Observatory veröffentliche dazu heute ein aus mehreren speziellen Filtern zusammengesetztes Bild, welches die Sonne in unterschiedlichen Wellenlängen zeigt. Koronale Löcher sind Stellen in der Sonnenatmosphäre, an denen sich das Magnetfeld „entfaltet“ und dem Sonnenwind erlaubt ungehindert …

Weiterlesen »

Sonnenflecken lassen Sonnenaktivität steigen

Zahlreiche Sonneneruptionen, sogenannte Solare Flares,  sorgen seit gestern für eine hohe Sonnenaktivität. Der Sonnenfleck 2422, welcher gegenwärtig der größte auf der sichtbaren Sonnenenseite ist, befindet sich in ein geoeffektiven Position. Die bedeutet, dass Sonneneruption aus diesem Sonnenflecken einen Massenauswurf in Richtung Erde schleudern könnte. Ob dies bei den zahlreichen M-Klasse Flares in …

Weiterlesen »