Home / Tag Archive: sonnensturm vorhersage

Tag Archive: sonnensturm vorhersage

Raumsonden-Daten: Sonnensturm Vorhersage zu ungenau

Ein gewaltiger Massenauswurf auf der Sonne im August 2012, der zu einem Sonnensturm führte, der später die Erde gestreift hat. Bild: NASA Goddard Space Flight Center (CC BY 2.0)

RAUMSONDEN FLOTTE ÜBERPRÜFT MODELL RECHNUNGEN Mehrere Raumsonden beobachten die Sonne rund um die Uhr. Erste Anzeichen eines Sonnensturms zeichnen beispielsweise die Erdsatelliten GOES, sowie die Raumsonden SoHO (Solar and Heliospheric Observatory), STEREO und SDO (Solar Dynamics Observatory) auf. Zusammen mit den Daten weiterer Sonden lassen sich dann Ausbreitungsrichtung und -geschwindigkeit …

Weiterlesen »

Heftigste Sonneneruption seit zwölf Jahren! Polarlicht in Deutschland ist wahrscheinlich

Polarlicht in Deutschland ? – Heftige Sonneneruption löst einen Sonnensturm aus Es war eine der heftigsten Eruption auf der Sonne seit über einem Jahrzehnt. Ein hochaktiver Sonnenfleck sorgte am Mittwoch überraschend für eine sehr starke Sonneneruption. Das NASA Solar Dynamics Observatory hat die Sonneneruption der X-Klasse Kategorie (X9.3) vom Mittwoch …

Weiterlesen »

*Update* Starke Sonneneruption rast (teilweise) auf die Erde zu

Sonnensturm Polarlicht Deutschland

M-Klasse Sonneneruption – M2.4 Vor einigen Stunden ereignete sich aus der aktiven Sonnenfleckenregion 2665 ein M2.4 Flare mit einer Dauer von 1h22min. Die Sonneneruption entlud über eine Stunde Röntgenstrahlen und energetischen Protonen, welche die obersten Schichten der Erdatmosphäre ionisierten. Kurzwellen-Radio-Blackouts wurden anschließend über den Pazifischen Ozean und vor allem um den …

Weiterlesen »

Sonnensturm erreicht die Erde – Polarlicht über Deutschland möglich

Sonnenstürme eine Bedrohung

Polarlicht in Deutschland möglich Der bereits am Sonntag angekündigte Sonnenwind ist im laufe des Nachmittags eingetroffen und verursacht aktuell einen mäßigen Sonnensturm der Kategorie „G2“ . Wir erwarten in den nächsten Stunden eine Verstärkung des Sturms. In Folge des Sturms wird es wahrscheinlich auch zu Nordlichtern in Norddeutschland kommen. Auch in …

Weiterlesen »

Sonnenwind im Anmarsch: Laues Lüftchen oder stürmische Zeiten?

Koronales Loch - 18. November 2016

Sonnenwind im Anmarsch: Laues Lüftchen oder stürmische Zeiten? Zugegeben, es ist derzeit etwas ruhiger geworden was das Weltraumwetter und die Sonnenaktivität angeht, aber es gibt dennoch immer mal wieder reelle Chancen auf magnetische Stürme in Zeiten schwacher Aktivitäten. So kann man auf den aktuellen Aufnahmen der Sonne  ein großes koronales Loch …

Weiterlesen »

Polarlicht in Deutschland 06. und 07. März 2016

Nordlicht in Deutschland

Die Sonne schickt derzeit schnelle Sonnenwinde zur Erde, die Polarlichter auslösen. Bilder aus viele Orten in Deutschland und in den österreichischen Alpen werden aktuell auf unserer Facebook-Seite geteilt. Koronales Loch Ursache des Magnetsturms Koronale Löcher sind weniger dicht und kälter als die übrige Oberfläche der Sonne. Sie erscheinen als dunklere Flecken …

Weiterlesen »

Polarlichtsichtungen in Deutschland vom 20.12. – 21.12.2015

Polarlichtsichtungen in Deutschland vom 20.12. – 21.12.2015 +++ Polarlicht Hinweis +++ Gestern (19.12.15) traf gegen 16:30 Uhr ein koronaler Massenauswurf auf das Erdmagnetfeld.  Dieser sorgt aktuell für einen mittleren geomagnetischen Sturm G2 und damit verbundene Polarlichter in mittleren Breiten. Schwach visuelles Polarlicht wurde außerdem vor wenigen Minuten aus Süd-Bayern gemeldet. Polarlichter in Deutschland …

Weiterlesen »

Weltraum-Wettervorhersage: Sonnensturm am 16. Dezember möglich

++ Vorabinformation – Sonnensturm am Mittwoch möglich ++   Das NOAA-Weltraumwetterprognosezentrum rechnet am 16. Dezember 2015 mit einem geomagnetischen Sturm der Kategorie G1. Auf einer Skala von G1 bis G5 entspricht dies zwar nur einem geringen „Sturm“, jedoch ist Fotografisches Polarlicht in Nord-Deutschland nicht ausgeschlossen. Zuletzt war dies in der …

Weiterlesen »

Sonnensturm für den 2. & 3. November vorhergesagt

Boulder, USA: Das NOAA-Weltraumwetterprognosezentrum (SWPC) geht davon aus, dass es vom 2. bis 3. November zu einem mäßig bis starken Sonnensturm kommen könnte. Als Ursache sieht das Weltraumwetterprognosezentrum einen schnellen Sonnenwind, der aus einem zentralen Koronalen Loch auf der Sonne entweicht und das Magnetfeld der Erde mit berechneten 800km/s (2.9000.000 km/h) trifft. Gleich …

Weiterlesen »

Gewaltiges koronales Loch in der Sonnenatmosphäre

koronales loch

Loch in der Sonnenatmosphäre UV-Aufnahmen der Sonne zeigen derzeit ein riesiges koronales Loch in der Sonnenatmosphäre. Das Solar Dynamics Observatory veröffentliche dazu heute ein aus mehreren speziellen Filtern zusammengesetztes Bild, welches die Sonne in unterschiedlichen Wellenlängen zeigt. Koronale Löcher sind Stellen in der Sonnenatmosphäre, an denen sich das Magnetfeld „entfaltet“ und dem Sonnenwind erlaubt ungehindert …

Weiterlesen »

Sonnenflecken lassen Sonnenaktivität steigen

Zahlreiche Sonneneruptionen, sogenannte Solare Flares,  sorgen seit gestern für eine hohe Sonnenaktivität. Der Sonnenfleck 2422, welcher gegenwärtig der größte auf der sichtbaren Sonnenenseite ist, befindet sich in ein geoeffektiven Position. Die bedeutet, dass Sonneneruption aus diesem Sonnenflecken einen Massenauswurf in Richtung Erde schleudern könnte. Ob dies bei den zahlreichen M-Klasse Flares in …

Weiterlesen »

Erhöhte geomagnetische Aktivität erwartet *Update*

Koronaler Massenauswurf verpasst die Erde Wie bereits in unserem letzten Weltraumwetter-Bericht angekündigt, wird der bei einer Filamenteruption ausgestoßene koronale Massenauswurf, die Erde nicht treffen. Dennoch ist mit einer erhöhten geomagnetischen Aktivität in den nächsten drei Tagen zu rechnen. Der Grund hierfür liegt bei einem schnellen Sonnenwindstrom, der aus einem koronalen Loch ausströmt …

Weiterlesen »

Vorwarnung: Starker Sonnensturm am Montag erwartet

Starker Sonnensturm am Montagabend erwartet Wie bereits am Morgen berichtet, ereignete sich in der Nacht eine doppelte Sonneneruption aus der zur Erde gerichteten Sonnenfleckengruppe 2371. Die Strahlung und die Teilchen, die bei dieser starken Sonneneruption entstanden sind, bewegen sich gerade durch das Sonnensystem und werden die Erde bzw. dessen Magnetfeld voraussichtlich am Montag Abend …

Weiterlesen »

Sonnenfleck 2371 mit X-Flare Potenzial!

Sonnenfleck 2371 / NASA Solar Dynamics Observatory (Little SDO)

X-Flare Potenzial in den letzten Stunden stark gestiegen Eine aktuelle Aufnahme der Sonnenfleckenregion 2371 zeigt starke Scherung der Polaritäten Das obere Foto zeigt die Gruppe im Weißlicht, also jenes Lichtspektrum der Sonne, welches das menschliche Auge wahrnehmen kann. (ACHTUNG: Niemals ungeschützt in die Sonne schauen!) Zu erkennen ist die Umbra und Penumbra …

Weiterlesen »

Doppel-Sonneneruption könnte für Polarlichter sorgen

Full Halo CME

Doppelter M-Klasse Flare In der vergangenen Nacht ereignete sich eine doppelte Sonneneruption aus der zentralen Sonnenfleckengruppe 2371. Bei den Eruptionen löste sich ein koronaler Massenauswurf, welcher auf den Aufnahmen des LASCO Coronagraph als Full Halo zu erkennen war. Somit ist relativ sicher, dass diese Eruption die Erde in wenigen Tagen erreichen wird. Unklar …

Weiterlesen »

(G2) Geomagnetischer Sturm am Montagmorgen

Sonnenwind aus Koronaloch eingetroffen   In der vergangenen Nacht traf ein schneller Sonnenwindstrom aus dem Koronaloch CH671 auf das Erdmagnetfeld und verursacht am frühen Morgen einen Magnetsturm der Kategorie G2. Auf einer Skala von G1 (Geringer Sturm) bis G5 (Extremer Sturm), entspricht dies einem mäßigen Sonnensturm . In hohen Breiten, wie z.b. den nördlichen USA und …

Weiterlesen »

Ruhiges Weltraumwetter setzt sich über Pfingsten fort

Sonnenflecken 23.05.2015

Die Sonnenaktivität war in den letzten Tagen auf einem niedrigen Niveau. Auf der sichtbaren Sonnenscheibe befinden sich heute 5 Sonnenflecken. Es ereigneten sich nur kleinere C-Klasse Sonneneruptionen in den letzten 24 Stunden, verursacht von den beiden Sonnenflecken 2349 und 2353. Die Region 2353 zeigt außerdem Anzeichen leichten Wachstums in Größe und magnetischer Komplexität …

Weiterlesen »