Home / Tag Archive: sonnenwind (seite 2)

Tag Archive: sonnenwind

Geomagnetischer Sturm aktiv – G1

Materie aus dem Koronaloch löst einen Magnetsturm aus Die Materie aus dem Koronaloch 610 strömt seit gestern Morgen ~ 6 Uhr in den erdnahen Raum ein. Die Sonnenwindgeschwindigkeit ist derzeit noch normal aber das interplanetare Magnetfeld (IMF) weißt eine starke südliche Ausrichtung auf (Bz ist negativ), welches heute einen geringen …

Weiterlesen »

Sonnensturm eingetroffen – kräftige Polarlichter in den Polarregionen

(C) Aleksandr Chernukho @ Kola peninsula, Russia, Mt. Khibiny

Etwas früher als erwartet erreichte der Sonnensturm, ausgelöst durch eine Filament Eruption am 30. September, gestern Abend das Erdmagnetfeld. Die Plasmawolke traf mit knapp 600km/s auf das Erdmagnetfeld und löste in der Nacht kräftige Polarlichter in den hohen Breiten wie z.b den nördlichen USA, Kanada und Skandinavien aus. Leider war der Höhepunkt der …

Weiterlesen »

Koronales Loch stört kurzzeitig ruhiges Weltraumwetter

Sonnenflecken am 13 September

Koronales Loch stört kurzzeitig ruhiges Weltraumwetter Derzeit sehen wir oben auf dem aktuellen ACE-Monitor die Auswirkungen eines schnellen Sonnenwindsstroms aus einem koronalen Loch. Die Bz Komponente des Interplanetaren Magnetfelds blieb jedoch bisher überwiegend im positiven Bereich, sodass keine starken geomagnetischen Unruhen ausgelöst wurden. Der erhöhte Sonnenwind bleibt voraussichtlich bis zum 15./16. September. Solange die Bz Komponente im …

Weiterlesen »

Polumkehr der Sonne steht kurz bevor

Nach aktuellen Messungen der Nasa steht die vollständige Polumkehr der Sonne in den nächsten 3-4 Monaten bevor. Sonnenphysiker Todd Hoeksema von der Stanford University geht von einer vollständigen Polumkehr in den nächsten 3-4 Monaten aus „Diese Veränderung wird im gesamten Sonnensystem Wellen-Effekte nach sich ziehen“ Die Magnetfeld Polarität der Sonne wechselt …

Weiterlesen »

Koronaloch & wiederkehrende aktive Sonnenfleckregion

koronales loch

Aktuelle Sonnenfleckregionen am 01. August 2013 Oben sehen Sie ein aktualisiertes Bild der sichtbaren Sonnenscheibe am Donnerstagmorgen. Die Sonnenaktivität war in den letzten 72 Stunden gering, mit vereinzelten C-Klasse Sonneneruptionen aus der Region 1805 , die sich jedoch bereits in der Nacht über den Östlichen Horizont gedreht hat und somit …

Weiterlesen »

Sonnensturm verpasst die Erde

weltraumwetterbericht

Die US-Wetterbehörde NOAA hatte Mitte der Woche eine Warnung vor einem G1 Sonnensturm ausgegeben, basierend auf den Daten der Raumsonden Stereo und SDO die eine teilweise zur Erde gerichtete Eruption beobachtet hatten. Dieser Massenauswurf sollte zwischen Donnerstag und Freitag das Erdmagnetfeld streifen. Jedoch zeigten sich bis heute nur die typischen …

Weiterlesen »

Sonnensturm erreicht am Donnerstag die Erde

Koronaler Massenauswurf / Sonnensturm in Richtung Erde unterwegs Wie bereits gestern in unserem Weltraumwetterbericht angesprochen, ereignete sich am morgen des 16 Juli eine Filament Eruption auf der Sonne. Diese Eruption war verbunden mit 2 Massenauswürfen von denen der Erste an der Erde vorbeifliegen wird. Der Zweite und wesentlich hellere Koronale Massenauswurf …

Weiterlesen »

Weltraumwetterbericht vom 16. Juli 2013

weltraumwetterbericht

Weltraumwetterbericht vom 16. Juli  Prognose der Sonnenaktivität Die Sonnenaktivität ist derzeit wieder auf einem niedrigen Niveau. In den letzten 24 Stunden ereigneten sich 2 kleinere C-Klasse Flares. Ein sich langsam bewegender koronaler Massenauswurf (KMA) war heute morgen auf den STEREO Ahead COR2 Aufnahmen der Nasa zu beobachten. Die Plasmawolke ist das …

Weiterlesen »

Zentrales koronales Loch sorgt für Magnetsturm

koronales loch

Zentrales koronales Loch Ein zentrales koronales Loch auf der Sonne befindet sich derzeit genau gegenüber der Erde und wird voraussichtlich zum Wochenende hin für einen Magnetsturm sorgen. Auf dem Bild oben ist das koronale Loch deutlich sichtbar. Die Aufnahme stammt vom NASA Solar Dynamics Observatory. Koronale Löcher sind Bereiche in der …

Weiterlesen »

M-Klasse Sonneneruption verursacht einen koronalen Massenauswurf

sonneneruption

M-Klasse Sonneneruption Gegen 05:00 Uhr MESZ ereignete sich am Ostrand der Sonne ( Sonnenfleck 1777 ) eine Sonneneruption bzw. ein Solarer Röntgen Flare der Stärke M2.9. Es kam zu einem koronalen Massenauswurf der jedoch nicht erdgerichtet war . Zukünftige Eruptionen könnten die Erde aber treffen und die Polarlichtaktivität erhöhen. Weitere Ausbrüche der M-Klasse …

Weiterlesen »

C-Klasse Flare & Eruptive Protuberanz

Eruptive Protuberanz & Koronaler Massenauswurf

Aktuelle Sonnenaktivität & Weltraumwetter Die Fleckenregion 1775 hat ihre magnetische Konfiguration weiter verstärkt und hat nun genug Potenzial für eine M-Klasse Sonneneruption. Aus ihr kamen bisher 6 C-Flares. Weitere Ereignisse sind sehr wahrscheinlich. Das Erdmagnetfeld ist bis zum Donnerstag ruhig. Das große Koronale loch 573 liegt noch bis zum 20. …

Weiterlesen »

Weltraumwetterbericht vom 06. Juni 2013

Weltraumwetterbericht vom 06 Juni 2013 Die Sonnenaktivität war auf einem moderaten Niveau in den letzten 24 Stunden. Das größte Ereignis dieser Zeit war eine Sonneneruption der Klasse M1 am 05.06.2013 um 10:57 MEZ aus der Region 1762. Diese Eruption war verbunden mit einem koronalen Massenauswurf, der jedoch die Erde nicht …

Weiterlesen »

Nachlassender geomagnetischer Sturm

Geomagnetischer Sturm Nachdem der geomagnetischer Sturm von gestern knapp 15 Stunden ununterbrochen anhielt, gibt es nun wieder eine leichte Beruhigung des Erdmagnetfelds. Der Kp-Index, ein Maß für die geomagnetische Aktivität, entwickelt von Julius Bartels 1949 am Geophysikalischen Institut Potsdam, fiel bereits in den Nachmittagsstunden wieder auf 3 bis 4. Zwischenzeitlich erreicht der Sturm einen …

Weiterlesen »

Geomagnetischer Sturm der Kategorie G2 aktiv !

Geomagnetischer Sturm Das Deutsche GeoForschungsZentrum in Potsdam maß zwischen 3 und 6 Uhr einen Kp-Index von 6,5 was einem moderaten geomagnetischen Sturm der Kategorie G2 entspricht . Zwischenzeitlich erreichte der Global gemessene Kp-Index einen Wert von 7, was einem Starken geomagnetischen Sturm entspricht. Die Quelle des Koronalen Massenauswurfs ist derzeit noch …

Weiterlesen »