Home / Sonnenaktivität / Weltraumwetterbericht vom 21. März

Weltraumwetterbericht vom 21. März

Weltraumwetterbericht vom 21. März 2014

Sonnenfleckenregionen am 21. März
Sonnenfleckenregionen am 21. März

Sonnenaktivität

Die Sonnenaktivität war in den vergangenen 24 Stunden eher mäßig. Die Sonnenfleckenregion 2010 produzierte gestern einen M-Klasse Flare der Stärke M1.7, diese Eruption war begleitet von einem Koronalen Massenauswurf , mit einer geschätzten Geschwindigkeit von 572 Km/s. Dieser Auswurf wird die Erde nicht erreichen. Die Partikeldichte stieg ab 10:13 Uhr auf  über 10 pro cm³. Vermutlich ist dies schon Materie aus dem Koronaloch 608. Die Region 2010 weißt weiter ein Wachstum auf und erhöhte seine magnetische Komplexität.  Auch die Region 2014 war gestern verantwortlich für einen Flare der Stärke C8.0 sowie weitere kleinere C-Klasse Eruptionen über den gesamten Zeitraum. Die Sonnenfleckenregion 2002 rotierte zur Rückseite der Sonne und die Region 2012 wurde fleckenlos. Die vertikale Komponente des IMF lag im Maximum bei Bz  -7 nT.

Wahrscheinlichkeit einer Sonneneruption, sortiert nach der Sonnenfleckenregion
Wahrscheinlichkeit einer Sonneneruption, sortiert nach den Sonnenfleckenregionen

Aussichten

Gegenwärtig strömt weiter Materie in den erdnahen Raum ein. Die Partikeldichte reichte von 29, 53 bis 55 pro cm³. Vermutlich kommt dieser Partikelstrom schon aus dem Koronaloch 608, der für Samstag angekündigt wurde. Das IMF ist südlich ausgerichtet, der Sonnenwind liegt in normalen Bereichen. Große Störungen im Erdmagnetfeld wird es deshalb nicht geben.

Das Erdmagnetfeld bleibt voraussichtlich auch die nächsten Tage überwiegend ruhig, mit vereinzelten unruhigen oder aktiven Phasen, aufgrund des einwirken eines schnellen Sonnenwindstroms aus dem Koronalen Loch.

Geomagnetische Prognose ( K-Index)
Geomagnetische Prognose ( K-Index)

Zusammenfassung der Sonnenaktivität vom 19. bis 20.03.2014

Zusammenfassung der Sonnenaktivität vom 20. bis 21.03.2014

Über Dominik

Mein Name ist Dominik, ich bin 28 Jahre alt und Gründer des Weblogs "Sonnen-Sturm.info". Die Astronomie sowie die Beobachtung der Sonnenaktivität ist ein langjähriges Hobby von mir. Mit diesem Weblog möchte ich euch an meinem Hobby teilhaben lassen und hoffe so, einige für die Astronomie begeistern zu können!

Dies könnte Sie auch Interessieren

G1 Magnetsturm

Update zum Magnetsturm am Wochenende – 20.05.2017

20.Mai 2017 – Magnetsturm der Klasse G1  – 07:15 Uhr –  Der Sonnenwind hat die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.