Home / Sonnenaktivität / Weltraumwetterbericht vom 09. Mai 2013

Weltraumwetterbericht vom 09. Mai 2013

Weltraumwetterbericht vom 09. Mai

Sonnenflecken am 09. Mai 2013
Sichtbare Sonnenflecken am 09. Mai 2013

Die Sonnenaktivität ist wieder zurück auf einem niedrigen Niveau. Das größte Ereignis in den letzten 24 Stunden war ein C2-Flare am 08 Mai um 02:22 aus der Region 1738 . Es gibt derzeit 7 nummerierte Sonnenflecken auf der sichtbaren Sonnenscheibe.

Die Fleckenregion 1736 ist magnetisch als beta-gamma klassifiziert und derzeit die einzige Region auf der sichtbaren Sonnenseite, die ein Wachstum in den letzten 24 Stunden gezeigt hat. Fleckenregion 1738 und 1739 haben beide Zeichen eines Verfalls gezeigt. Drei neue Regionen wurden im Westen nummeriert,  Region 1742 , Region 1743 und Region 1744 . Diese neuen Regionen sind derzeit einfache beta Gruppen.

Es wurden keine zur Erde gerichteten koronalen Massenauswürfe (KMA) in den Satellitenbildern beobachtet.

Prognose der Sonnenaktivität

Prognose der Sonnenaktivität
Prognose der Sonnenaktivität

Die Fleckenregion 1732 wird sich zum Tagesende hin über den Östlichen-Horizont zur Rückseite der Sonne drehen. Zwei, noch nicht registrierte Bereiche, werden die fehlende Fläche etwas ergänzen. Das Erdmagnetfeld ist bis zum 11. Mai meist ruhig, am 12. und 13. Mai kommt etwas mehr Unruhe auf durch schwache koronale Effekte. Das neue Koronaloch 569 kommt heute noch in eine geoeffektive Position.

Die Auswirkungen bleiben jedoch nur schwach.

Die Sonnenaktivität wird voraussichtlich weiter auf einem niedrigen Niveau bleiben mit einer geringen Chance für vereinzelte M-Klasse Sonneneruptionen zwischen dem 09 und 11 Mai.

Flare Prognose
Flare Prognose

Geomagnetische Prognose

Das geomagnetische Feld ( Erdmagnetfeld ) war die letzten 24 Stunden überwiegend ruhig mit vereinzelten unruhigen Phasen. Die Sonnenwindgeschwindigkeit, gemessen durch die ACE Raumsonde der NASA, erreichte eine Spitzengeschwindigkeit von 575 km / s am 07 Mai gegen 23:39 Uhr. Das Interplanetare Magnetfeld IMF erreicht 5 nT am 07 Mai um 23:03 Uhr. Die maximale südwärts Komponente „Bz“ erreicht -4 nT am 08. Mai 06:21 Uhr.

Die Sonnenwindgeschwindigkeit wird die nächsten Tage schrittweise zurückgehen.

Über Dominik

Mein Name ist Dominik, ich bin 28 Jahre alt und Gründer des Weblogs "Sonnen-Sturm.info". Die Astronomie sowie die Beobachtung der Sonnenaktivität ist ein langjähriges Hobby von mir. Mit diesem Weblog möchte ich euch an meinem Hobby teilhaben lassen und hoffe so, einige für die Astronomie begeistern zu können!

Dies könnte Sie auch Interessieren

G1 Magnetsturm

Update zum Magnetsturm am Wochenende – 20.05.2017

20.Mai 2017 – Magnetsturm der Klasse G1  – 07:15 Uhr –  Der Sonnenwind hat die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.