Home / Sonnenaktivität / Weltraumwetterbericht vom 22 März 2013

Weltraumwetterbericht vom 22 März 2013

Weltraumwetterbericht vom 22 März

Die Sonnenaktivität war in den letzten 24 Stunden aufgrund der Aktiven Region 1692 auf einem moderaten Niveau. Das größte Ereignis war eine M1.6 Eruption am 21.März 2013 um 23:04 Uhr MEZ. Da sich die Region am äußersten Rand befindet, gibt es keine Auswirkungen auf die Erde. Die Region 1692 hat auch weiter ein komplexes Magnetfeld, wird sich aber im Laufe des Tages über den westlichen Horizont drehen.

Außerdem zeigten sich 2 neue Region auf der sichtbaren Sonnenseite. Die Region 1702 ( Beta Konfiguration ), sowie eine noch nicht nummerierte Region im Südwesten die derzeit noch überprüft wird.

Es wurden keine Koronalen Massenauswürfe in Richtung Erde beobachtet.

Zusammenfassung der Sonnenaktivität vom 20.03.2013

Prognose der Sonnenaktivität

Plot by Andreas Möller . Data by SWPC

Plot by Andreas Möller . Data by SWPC

Die Sonnenaktivität wird wahrscheinlich wieder auf ein niedriges Niveau abfallen, nachdem die Region 1692 im Laufe des Tages verschwunden ist. Bis dahin besteht noch eine geringe Wahrscheinlichkeit einer M-Klasse-Eruption . Ab dem 23. März erwarten wir nur noch kleinere C-Klasse Eruptionen . Am 24. März werden weitere Regionen von der Rückseite der Sonne erwartet.

Sonnenwind

Der Sonnenwind gemessen durch die ACE Raumsonde der Nasa , zeichnete eine Geschwindigkeit zwischen 387 und 574 km / s auf, mit einem leicht rückläufigen Trend. Zwischen Mitternacht und 08:00 Uhr war die Bz Komponente des IMF im negativen Bereich. Anschließend sprang die Bz in den positiven Bereich um. Der Winkel “phi” blieb überwiegend im negativen Bereich.

Sonnenwind-Prognose

Die Sonnenwindgeschwindigkeit wird heute noch leicht erhöht sein, da wir noch im Einflussbereich eines koronalen Lochs liegen.  Morgen am 23. März wird ein sehr kleiner KMA vom 17. März erwartet, jedoch mit wenig Einfluss auf die Sonnenwindgeschwindigkeit . Ab dem 24 März rechnen wir mit einem normalen Sonnenwind ohne größere Schwankungen.

Geomagnetische Prognose

Plot by Andreas Möller, Data: SWPC Nasa

Plot by Andreas Möller, Data: SWPC Nasa

Heute und Morgen wird das Erdmagnetfeld vereinzelte unruhige Phasen ausweisen. Ab dem 24 März bleibt das Erdmagnetfeld sehr ruhig.

Begründung: Es wird kein geomagnetischer Sturm erwartet. Jedoch kann der erhöhte Sonnenwind aus dem  koronalen Loch heute noch für leichte Unruhe sorgen ( KP 2-3 ). Morgen wird dann ein schwacher Koronaler Massenauswurf erwartet, der ebenfalls für eine leichte Unruhe sorgen kann.

 

Über Dominik

Mein Name ist Dominik, ich bin 28 Jahre alt und Gründer des Weblogs "Sonnen-Sturm.info". Die Astronomie sowie die Beobachtung der Sonnenaktivität ist ein langjähriges Hobby von mir. Mit diesem Weblog möchte ich euch an meinem Hobby teilhaben lassen und hoffe so, einige für die Astronomie begeistern zu können!

Dies könnte Sie auch Interessieren

G1 Magnetsturm

Update zum Magnetsturm am Wochenende – 20.05.2017

20.Mai 2017 – Magnetsturm der Klasse G1  – 07:15 Uhr –  Der Sonnenwind hat die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.