Home / Sonnenaktivität / X-Flare vom 15. Mai streift am Freitag die Erde

X-Flare vom 15. Mai streift am Freitag die Erde

X-Flare vom 15. Mai streift am Freitag die Erde

Der 4. X-Flare in diesem Jahr ereignete sich gestern am 15.Mai gegen 3 Uhr in der Nacht. Bei der Eruption löste sich Materie von der Sonnenoberfläche, ein sogenannter Koronaler Massenauswurf , der am 17. Mai die Erde streifen wird. Alle 4 X-Klasse Sonneneruptionen wurden von der sehr aktiven Region 1748 verursacht.

NOAA Experten vom Space Weather Prediction Center  veröffentlichten heute eine erste Prognose der Flugbahn, demnach streift uns ein sehr kleiner Teil vom Koronalen Massenauswurf. Starke Sturmperioden sind aber nicht zu erwarten.

Bei einem Volltreffer hätten wir wohl mit Polarlichtern bis in unsere Breiten rechnen können.

enlil_com2_20130515T1600_20130517T140000

Die Fleckenregion 1748 hat ihre magnetische Delta-Konfiguration behalten, die Fläche hat sich aber leicht zurückentwickelt. Die Wahrscheinlichkeit für weitere starke Eruptionen geht damit auch leicht zurück.

Am Freitag ist das Erdmagnetfeld unruhig, mit vereinzelten schwachen Sturmperioden. Am Freitag Abend wird uns der oben genannte KMA vom gestrigen X1.2-Flare treffen. Die Störungen bleiben jedoch gering ( KP 4-5 in hohen Breiten, KP 2-3 in mittleren Breiten).

Die geschätzte Auswurfgeschwindigkeit betrug etwa 1700 Km/s. Der Samstag wird nach bisherigen Informationen geomagnetisch ruhig verlaufen.

Über Dominik

Mein Name ist Dominik, ich bin 28 Jahre alt und Gründer des Weblogs "Sonnen-Sturm.info". Die Astronomie sowie die Beobachtung der Sonnenaktivität ist ein langjähriges Hobby von mir. Mit diesem Weblog möchte ich euch an meinem Hobby teilhaben lassen und hoffe so, einige für die Astronomie begeistern zu können!

Dies könnte Sie auch Interessieren

Aufnahme der Sonne vom 16. Mai 2017

Aktuelle Sonnenaktivität und 3-Tages Vorhersage

Aktuelle Sonnenaktivität Die Sonnenaktivität verläuft bekanntlich in einem etwa 11jährigen Sonnenzyklus. Aktuell befindet sich die Aktivität …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.