Neue Sonnenflecken Region am Ostrand verursacht M-Klasse Flare

C-Klasse Flare

Eine Reihe von Sonneneruptionen sind seit ca 6 Uhr heute Morgen aus verschiedenen Sonnenflecken zu beobachten. Angefangen bei dem ersten und bisher stärksten Flare mit M1.59 gegen 06:20Uhr, aus einer noch unbekannten Region am Rand, welche auch für einen C6.08 Flare verantwortlich war vor knapp einer Stunde, bis hin zu …

Weiterlesen »

Unruhiges Weltraumwetter – Koronales Loch sorgt für erhöhten Sonnenwind

Sonnenflecken

Nach einer kurzen krankheitsbedingten Pause folgt nun ein kurzes Update zum Weltraumwetter und der Sonnenaktivität der letzten Tage, sowie einer Prognose für die folgenden drei Tage. Die Sonnenaktivität ist weiterhin auf einem niedrigen Nivau, was angesichts des abklingenden Sonnenfleckenzyklus nicht ungewöhnlich ist. Die Sonnenflecken 2230 und die ehemalige Region 2209, welche sich am …

Weiterlesen »

Sonnenatmosphäre: Riesiges Koronales Loch am Südpol

Koronales loch am Sonnensüdpol

Betrachtet man derzeit die Aufnahmen des Solar Dynamics Observatory (SDO) so fällt auf, dass sich am Südpol der Sonne ein riesiger dunkler Fleck befindet, ein sogenanntes koronales Loch. Ein koronales Loch ist ein Bereich niedriger Dichte der Sonnenkorona und ist kälter als seine Umgebung. Man kann ein koronales Loch als großen dunklen Bereich auf …

Weiterlesen »

Rätselhaftes Schutzschild um die Erde entdeckt

Schutzschild

Ein Forscherteam um Daniel Daker von der University of Colorado in Bouder USA berichteten kürzlich im Fachblatt „Nature“ über ein unsichtbares Schutzschild knapp 11.000 Kilometer über der Erde. Einige Wissenschaftler vermuten, dass es sich bei dem ungewöhnlichen Phänomen möglicherweise um kaltes Plasma handelt. Eine genaue Erklärung haben die Wissenschaftler jedoch noch …

Weiterlesen »

Sonnenfleck 2222: M-Klasse Flare und KMA Richtung Erde

Ein M-Klasse der Stärke M1.8 aus dem zentralen Sonnenfleck 2222 schleuderte gegen 7 Uhr einen koronalen Massenauswurf,kurz; KMA in Richtung Erde. Der EPAM – Elektron-Proton und Alpha-Monitor, verzeichnete kurz nach der Eruption einen Anstieg der Elektronen und Protonen, was verstärkt auf eine Teilchenwolke hindeutet, welche sich in Richtung Erde bewegt. Der …

Weiterlesen »

Niedrige Sonnenaktivität trotz potenter Sonnenflecken

Während der letzten 24 Stunden war die Sonnenaktivität insgesamt als niedrig einzustufen. Zwar weisen einige Sonnenflecken ein komplexes Beta-Gamma Magnetfeld auf, welches generell die Wahrscheinlichkeit einer mittleren Sonneneruption anstiegen lässt, jedoch „zündeten“ diese Regionen nicht. Die Interessanteste Region 2209, mit einer sehr komplexen Beta-Gamma-Delta Magnetfeldstruktur, verabschiedete sich bereits in der Nacht …

Weiterlesen »

Internet Hoax – Nasa bestätigt 6 Tage Dunkelheit im Dezember

Seit einigen Monaten macht ein Gerücht im Netz die Runde, wonach die Erde im Dezember 2014 von einem Sonnensturm getroffen wird und uns eine 6 Tage andauernde Dunkelheit bevorstehe. Die Website Huzlers.com nennt sogar den genauen Zeitraum – die dunklen Tage erwarten uns vom 16. bis 22. Dezember.  In dem Artikel wird behauptet, dass ein Sonnensturm zwischen …

Weiterlesen »

Neuer Sonnenfleck & koronales Loch

Die Sonnenaktivität war während der letzten 24 Stunden relativ ruhig. Das größte nennenswerte Ereignis war der C7-Flare gestern morgen gegen 07:40Uhr, beobachtet aus dem neuen Sonnenfleck 2216. Der Sonnenfleck 2209 zerfällt langsam weiter und war die meiste Zeit ruhig. Noch verfügt der Fleck aber über ein magnetisches Delta im östlichen Bereich, …

Weiterlesen »

Aktuelles Weltraumwetter und Prognose

Aktuelle Sonnenflecken 16. November 2014 - Quelle: NASA SDO/HMI

Aktuelles Weltraumwetter und Prognose für die nächsten 3 Tage   Auf Wunsch vieler Leser, werden wir unsere regelmäßigen Weltraum-Wetterberichte wieder einführen. Diese werden aufgebaut sein in einen kurzen Rückblick der Sonnen und Weltraumwetter Aktivität und einer Prognose für die nächsten 3 Tage. Die Sonnenaktivität in den letzten 24 Stunden   Die …

Weiterlesen »

Größter Sonnenfleck seit 20 Jahren kurz vor seiner Rückkehr

Der größte sichtbare Sonnenfleck seit über 20 Jahren sorgte Ende Oktober u.a. für 6 starke Sonneneruptionen der X-Klasse. Er überstand eine Rotation und lauert nun hinter dem Östlichen Rand der Sonne. Wir werden in ca. 48 Stunden einen ersten kleinen Blick auf die Region werfen können. Aktuell sind nur die mächtigen Magnetfelder, welche …

Weiterlesen »