Weltraumwetter

Starke M-Klasse Sonneneruption aus der alten Region 1719

Geschätzte Lesedauer: 2 minuten

m Flare

Eine starke Sonneneruption der M Klasse* ( M5.71 ) wurde um 19:32 Uhr in der Nähe vom alten Sonnenfleck 1719 im Nordosten beobachtet. Da diese Region sich noch nicht in Richtung Erde gedreht hat, ist der bei der Eruption verursachte Koronale Massenauswurf ( Sonnensturm ) nicht direkt in Richtung Erde unterwegs. Ob wir jedoch möglicherweise einen Teil der Plasmawolke abgekommen werden, ist derzeit noch offen.. Dies ist die zweite M-Class Flare innerhalb einer Stunde, der Erste kleinere M-Flare ereignete sich aus dem Sonnenfleck 1731.

M Klasse Sonneneruption

* M-Klasse Flares sind kurze Röntgenblitze der 2. höchsten Klassifizierung. Die meisten führen zu kleinen Radio-Blackouts in den polaren Gebieten. Kleine Strahlungs Stürme könnte auch passieren ( Protonen/Elektronensturm. Nur die größten M-Klasse Flares mit einer langen Dauer und einer zur Erde gerichtet Komponente könnte Polarlichter auch in mittleren Breiten verursachen.

Koronaler Massenauswurf kurz nach der M-Klasse Eruption auf den Lasco C2 Bildern zu erkennen.

Sonnensturm

Weitere Informationen über Sonnenstürme und Sonneneruptionen

Dominik Zgrzendek

Mein Name ist Dominik Zgrzendek, ich bin 32 Jahre alt und Gründer des Weblogs "Sonnen-Sturm.info". Die Astronomie, sowie die Beobachtung der Sonne, ist ein langjähriges Hobby von mir. Mit dieser Seite möchte ich euch an meinem Hobby teilhaben lassen und hoffe so, einige für die Astronomie begeistern zu können!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"