Astronomie

Die große Konjunktion von Jupiter und Saturn

Jupiter und Saturn Konjunktion 21.12.2020

Geschätzte Lesedauer: 2 minuten

Nach dem Kometen NEOWISE, den man im Sommer mit bloßem Auge sehen konnte, hat das Jahr 2020 zum Abschluss noch ein weiteres astronomisches Highlight parat: Die große Konjunktion von Jupiter und Saturn!

Jupiter und Saturn haben es nicht eilig auf ihrer Bahn um die Sonne. Ein Jahr auf Jupiter entspricht 12 Erdenjahren, Saturn benötigt sogar 29 Erdenjahre für eine Umdrehung um unseren Stern. Das führt dazu, dass die beiden Gasriesen ihre scheinbare Position von der Erde aus nur sehr langsam verändern.

Planeten, Saturn, Raum, Weltraum, Universum, Galaxie
Saturn bewegt sich mit einer Geschwindigkeit von 9,6 km/s um die Sonne

Doch alle 20 Jahre kommt es zu einem außergewöhnlichen Treffen am irdischen Himmel: Jupiter und Saturn scheinen dann direkt übereinander zu stehen und bilden einen beeindruckenden hellen Punkt am Himmel. Da es sich um ein Zusammentreffen der beiden größten Planeten handelt, spricht man folgerichtig von der großen Konjunktion.

Im Dezember 2020 können wir erneut ein solches Spektakel beobachten. Den Höhepunkt erreicht die große Konjunktion am 21. Dezember. Saturn und Jupiter werden dann scheinbar verschmelzen und mit ihrem hellen Schein den Sternhimmel dominieren. Schon Anfang Dezember stehen sie sehr nah beieinander.

Konjunktion-21

So wird die große Konjunktion am 21.12.2020 zu sehen sein – Quelle: Stellarium Wer das planetare Rendezvous beobachten möchte, sollte ab 15:30 den Blick nach Südwesten richten. Bereits im Dämmerlicht sind die beiden Planeten gut zu sehen. Anfang Dezember lassen sich Saturn und Jupiter noch bis 19:30 über dem Horizont erspähen, am 1. Weihnachtstag werden sie dann bereits um 18 Uhr untergegangen sein.

Die nächste Chance wird sich dann erst wieder im Jahre 2040 bieten – es lohnt sich also, diesen Dezember den Kopf in Richtung Himmel zu recken!

Noch mehr Infos zu dem spektakulären Himmelsereignis erhaltet Ihr in diesem Video:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Tim Julian Ruster

Tim Ruster ist Astro-Cartoonist und Planetariumsführer.Er wurde 1991 in Köln geboren, wo er auch heute noch lebt und viel Zeit mit dem Zeichnen neuer Astro-Comics verbringt. Seit vielen Jahren arbeitet er ehrenamtlich im Kölner Planetarium und erklärte dort schon unzähligen Besuchern den Sternhimmel und die Geheimnisse des Weltalls. Durch die vielen guten Fragen, die bei diesen Führungen vor allem von Kindern gestellt werden, kam er im Jahre 2015 auf die Idee, den Weltraum durch Zeichnungen zu erklären : Astro-Comics war geboren!Astro-Comics entwickelte sich zu einem richtigen Projekt und wurde schnell bekannter. Obwohl Tim Ruster 2016 sein juristisches Staatsexamen abgelegt hat, widmete er Astro-Comics jede freie Sekunde. Heute haben die astronomischen Cartoons schon tausende Fans bei Facebook, Instagram und Twitter und haben vielen Menschen den Weltraum etwas näher gebracht.Tim Ruster veröffentlicht die Astro-Comics nicht nur auf www.astro-comics.de und in den sozialen Netzwerken, sondern auch in mehreren Online- und Printformaten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"