Tim Julian Ruster

Tim Julian Ruster

Tim Ruster ist Astro-Cartoonist und Planetariumsführer.Er wurde 1991 in Köln geboren, wo er auch heute noch lebt und viel Zeit mit dem Zeichnen neuer Astro-Comics verbringt. Seit vielen Jahren arbeitet er ehrenamtlich im Kölner Planetarium und erklärte dort schon unzähligen Besuchern den Sternhimmel und die Geheimnisse des Weltalls. Durch die vielen guten Fragen, die bei diesen Führungen vor allem von Kindern gestellt werden, kam er im Jahre 2015 auf die Idee, den Weltraum durch Zeichnungen zu erklären : Astro-Comics war geboren!Astro-Comics entwickelte sich zu einem richtigen Projekt und wurde schnell bekannter. Obwohl Tim Ruster 2016 sein juristisches Staatsexamen abgelegt hat, widmete er Astro-Comics jede freie Sekunde. Heute haben die astronomischen Cartoons schon tausende Fans bei Facebook, Instagram und Twitter und haben vielen Menschen den Weltraum etwas näher gebracht.Tim Ruster veröffentlicht die Astro-Comics nicht nur auf www.astro-comics.de und in den sozialen Netzwerken, sondern auch in mehreren Online- und Printformaten.
  • Photo of Schwarzes Loch in der Nähe der Erde entdeckt

    Schwarzes Loch in der Nähe der Erde entdeckt

    Schwarze Löcher verbergen sich meistens in den Tiefen der Milchstraße. Doch nun haben Wissenschaftler ein Exemplar entdeckt, das sich in der galaktischen Nachbarschaft der Erde befindet.  Die bekanntesten Schwarzen Löcher bilden die Mittelpunkte von Galaxien. So befindet sich auch im Zentrum der Milchstraße ein solches supermassives Ungetüm mit dem Namen Sagittarius A*. Diese supermassive Schwarzen Löcher besitzen meist mehrere millionen…

    Mehr lesen »
  • Photo of Asteroideneinschlag im April? Wohl kaum!

    Asteroideneinschlag im April? Wohl kaum!

    Einige Medien behaupten, dass am 29.04 ein gefährlicher Asteroid die Erde bedrohen würde – sogar von „Killer-Asteroid“ ist die Rede. Ist an diesen Schlagzeilen etwas dran? Das Sonnensystem ist vollgepackt mit großen und kleinen Steinchen, die sich allesamt unter den Begriff „Asteroid“ fassen lassen. Zwischen den Planeten Mars und Jupiter existiert sogar der sogenannte Asteroidengürtel, eine ringförmige Ansammlung aus Asteroiden…

    Mehr lesen »
  • Photo of Satellitenbilder: So verändert die Corona-Pandemie die Erde

    Satellitenbilder: So verändert die Corona-Pandemie die Erde

    Sowohl Bilder von Satelliten wie auch Aufnahmen von Astronauten aus der Internationalen Raumstation (ISS) helfen uns, Naturphänomene besser zu verstehen und uns darauf vorzubereiten. So gelang der NASA-Astronautin Christina Koch beispielsweise im Jahre 2019 folgende Aufnahme des Hurricance Dorian: Auch die Folgen der Corona-Pandemie zeigen ihre volle Wucht bei einem Blick aus dem All. Der NASA-Satellit Suomi NPP fotografierte die…

    Mehr lesen »
  • Photo of Wurde auf dem Mars schon längst Leben entdeckt?

    Wurde auf dem Mars schon längst Leben entdeckt?

    Leben auf dem Mars – das ist gleichsam der Traum von zahlreichen Science-Fiction-Autoren wie auch Raumfahrt-Enthusiasten. Doch wurde dieses Leben vielleicht schon vor mehr als 40 Jahren entdeckt? Was in den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts der Mond war, ist heute der Mars: Das Hauptziel der gesamten menschlichen Raumfahrt. Es ist gut möglich, dass in den nächsten Jahren die ersten…

    Mehr lesen »
  • Photo of Größte Explosion eines Schwarzen Loches entdeckt

    Größte Explosion eines Schwarzen Loches entdeckt

    Entfernte Galaxien-Cluster, Schwarze Löcher, Explosionen – was so klingt wie die Bestandteile eines Science-Fiction-Films wurde jetzt von Wissenschaftlern in über 300 Millionen Lichtjahren entdeckt. Doch immer der Reihe nach: Wir sprechen über ein Ereignis in dem weit entfernten Ophiuchus-Galaxien-Superhaufen. Wenn Galaxien sich gegenseitig durch ihre Schwerkraft anziehen, spricht man von einem Galaxienhaufen. Mehrere Galaxienhaufen wiederum fügen sich zu einem Superhaufen…

    Mehr lesen »
  • Photo of Doch keine Supernova? Beteigeuze wird wieder heller!

    Doch keine Supernova? Beteigeuze wird wieder heller!

    Beteigeuze hält die astronomische Welt in Atem. Erst wurde der Stern dunkler, jetzt wieder heller. Wie hoch ist nun die Wahrscheinlichkeit für eine Supernova? Lange wurde in den letzten Wochen darüber diskutiert, was wohl mit Beteigeuze los ist. Der rote Überriese war der siebthellste Stern am Himmel, verdunkelte sich dann jedoch extrem und landete im Helligkeits-Ranking schließlich nur noch auf…

    Mehr lesen »
  • Photo of Der „Super-Schneemond“ im Februar

    Der „Super-Schneemond“ im Februar

    Medien überschlagen sich oft mit Superlativen und das macht auch vor astronomischen Theme nicht halt. Neben dem „Supermond“ gibt es nun also sogar den „Super-Schneemond“. Was hat es damit auf sich? Mond und Erde sind ein unschlagbares Team. Bereits seit Milliarden Jahren vollziehen sie ihre Drehung umeinander. Diese Drehung ist allerdings nicht exakt gleichmäßig – manchmal kommen die beiden Himmelskörper…

    Mehr lesen »
  • Photo of SpaceX-Rakete explodiert – und Elon Musk freut sich!

    SpaceX-Rakete explodiert – und Elon Musk freut sich!

    Meistens ist die Explosion einer Rakete eher kein Grund zur Freude. Doch in diesem Fall waren die Mitarbeiter des Unternehmens SpaceX begeistert. Auf den Schultern von Elon Musk lasten hohe Erwartungen. Die Firma SpaceX des Multimilliardärs soll es den USA ermöglichen, wieder selbst Personen und Materialien zur ISS zu bringen. Seit 2011 wird das Space Shuttle nicht mehr genutzt und…

    Mehr lesen »
  • Photo of Ist das Universum eine Simulation?

    Ist das Universum eine Simulation?

    Ist das Universum eine Simulation oder leben wir gar in der Matrix? „Die Chance, dass wir uns nicht in einer Computersimulation befinden, beträgt eins zu einer Milliarde“ – mit diesem Satz sorgte der Multimilliardär und Technologieunternehmer Elon Musk für erstaunte Gesichter. Unsere ganze Realität, womöglich das gesamte Universum sollen nicht echt sein? Das detaillierteste Computerspiel aller Zeiten Es gibt mittlerweile…

    Mehr lesen »
  • Photo of Was haben See-Elefanten mit der NASA zu tun?

    Was haben See-Elefanten mit der NASA zu tun?

    Die NASA ist bekannt dafür, Satelliten und Astronauten in den Weltraum zu schicken. Doch manchmal schickt sie auch See-Elefanten in die Tiefen der Ozeane. See-Elefanten sind majestätische Tiere. Sie können bis zu 4 Tonnen schwer werden und ihre Tauchgänge erstrecken sich in Tiefen von bis zu 2 Kilometern. Und als wäre das nicht schon beeindruckend genug, arbeiten die schwerfälligen Küstenbewohner…

    Mehr lesen »
Back to top button
Close
Close