Weltraumwetter

Leichter geomagnetischer Sturm aktiv

Geschätzte Lesedauer: 2 minuten

Leichter geomagnetischer Sturm aktiv 1

Kp Index

Ein starker Sonnenwind ( ~ 600km/s ) , der aus einem Koronalen Loch auf der Sonne ausströmt, hat uns in den letzten Stunden erreicht und sorgt für einen geomagnetischen Sturm der niedrigsten Klasse – “G1″ in den Polarregionen.

Leichter geomagnetischer Sturm aktiv 2Sonnenwind – 24 Stunden

Die Bz-Komponente des interplanetaren Magnetfeldes (IMF) wurde während der Ankunft scharf nach Süden gekippt ( – 14nT ). Derzeit erreicht der Kp-Index einen Wert von 5, was für Polarlichter um den 60. Breitengrad ausreicht. Ein Kp-Index von über 7 wäre nötig um Polarlichter bei günstigen Bedingungen in Deutschland zu sehen.

Wir rechnen die nächsten Stunden jedoch mit einem maximalen Kp-Index von 6.

Die Geschwindigkeit des Sonnenwinds stieg kontinuierlich von knapp 300km/s auf über  600km/s an. Erste Polarlichter konnten bereits über Norwegen und Finnland beobachtet werden.

Der starke Sonnenwind wird bis zum 03.03.2013 anhalten und für ein unruhiges Erdmagnetfeld sorgen. Vereinzelte kurze Sturmperioden der Klasse G1 sind nicht ausgeschlossen.

Weiterführende Informationen zum Thema Magnetsturm / Geomagnetischer Sturm – hier klicken –

Leichter geomagnetischer Sturm aktiv 3Bildquelle: Alan Napier @ Near Inari, Northern Lapland, Finland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Back to top button
Close
Close