Home / News / Weltraumwetter / Sonnensturm aktiv – Polarlichter in Norddeutschland möglich
Teleskop bei Astroshop

Sonnensturm aktiv – Polarlichter in Norddeutschland möglich

Geschätzte Lesedauer: 1 minute

Polarlichtwahrscheinlichkeit „hoch“ eingestuft

Sonnensturm VorwarnungHeute Morgen gegen 04:00 Uhr MEZ/CEST traf der Partikelstrom eines koronalen Loches (CH694) auf das Erdmagnetfeld. Der Sonnenwind stieg auf ca. 480km/s an und der Bz-Wert des interplanetarischen Magnetfeldes sank auf -10nT. Die Teilchendichte liegt aktuell bei ca. 12p/cm³. Die Kombination aus Sonnenwind, Teilchendichte und negativen Bz-Wert erzeugen seitdem einen geomagnetischen Sturm der Klasse G2 (KP 6). Falls sich der Sturm bis heute Abend hält, ist in höheren Breitengraden mit Polarlichtern zu rechnen. 

Polarlichtwahrscheinlichkeit für Norddeutschland „hoch“ eingestuft

Der erwartete geomagnetische Sturm G2 läuft. Die Polarität des hereinkommenden Sonnenwinds erlaubt gutes Eindringen in die irdische Magnetosphäre. Die Chancen für Polarlicht sind sehr gut, allerdings gibt es viele Wolken über Mitteleuropa und natürlich muss die geomagnetische Aktivität sich in der Nacht weiter fortsetzen.

Erste visuelle Sichtungen wurden bereits gemacht. -Hier-  seht Ihr alle aktuellen Meldungen.

Echtzeit-Information bekommt Ihr auch hier:
https://www.polarlicht-vorhersage.de/

Über unsere Facebook-Seite oder unsere App bekommt Ihr natürlich auch alle Informationen.

Eine Erklärung der Fachbegriffe findet Ihr -Hier-

 

Über Dominik

Mein Name ist Dominik Zgrzendek, ich bin 29 Jahre alt und Gründer des Weblogs "Sonnen-Sturm.info". Die Astronomie sowie die Beobachtung der Sonne ist ein langjähriges Hobby von mir. Mit diesem Weblog möchte ich euch an meinem Hobby teilhaben lassen und hoffe so, einige für die Astronomie begeistern zu können!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.