Home / News / Doppelstrahl Sonnensturm: Nur Panikmache oder steckt doch mehr dahinter?

Doppelstrahl Sonnensturm: Nur Panikmache oder steckt doch mehr dahinter?

Teleskop bei Astroshop

Günstige Teleskope Kaufen
Geschätzte Lesedauer: 2 minuten

„Fokus Online“ & „News.de“ und ihre ständigen Falschmeldungen über Sonnenstürme

Es ist wieder so weit, die üblichen Medienvertreter berichten wieder seit Tagen über Sonnenstürme und die Gefahr für Mensch und Technik. Doch was ist dran an den Berichten?

Als uns vor einigen Tagen die erste Anfrage erreichte, mit einem Link auf den Artikel über einen drohenden „Doppelstrahl Sonnensturm“, fanden wir es noch ganz amüsant, denn von einem Doppelstrahl Sonnensturm haben wir noch nie gehört. Der Artikel an sich ließt sich wie ein typischer Bild-Artikel, voll mit Panikmache und nur darauf gezielt Klicks zu erzielen.

Von „Schockierenden Folgen! Polarlichter und Störungen von Elektrogeräten möglich“ ist hier die Rede, obwohl weiter oben klein vermerkt ist „Allerdings soll der Sturm wahrscheinlich nur die unterste Warnstufe erreichen.“. Ja was denn nun?!

Als dann jedoch Seiten wie Pro7, Galileo Tv und Focus Online ein Video online stellten, in dem vor Stromausfällen und gesundheitlichen Schäden gewarnt wurde, hörte der Spaß auf, denn diesen Seiten vertraut man in der Regel. Das Video stammt von Wochit, wie diese Videos entstehen und wer sie online stellt, seht ihr hier:

 

Jeder, wirklich jeder kann hier Videos erstellen und diese werden dann sogar auf den großen Medienportalen wie Pro7 und Focus Online geteilt, ohne das diese überprüft werden?! Von den Redaktionen haben wir bis heute leider keine Rückmeldung auf unsere Anfrage erhalten, warum solche Videos nicht auf Ihre inhaltliche Richtigkeit überprüft werden, schade eigentlich!

 

Wie man es im übrigen Sachlich richtig macht, zeigt der Youtube-Kanal LPIndie – Astronomie und Wissenschaft in diesem Video:

Sonnenstürme am Wochenende

Für heute wird ein leichter geomagnetischer Sturm (G1) erwartet. Aktuell sehen wir bereits die ersten Auswirkungen des Sonnenwinds in Form von leichten geomagnetischen Unruhen. Diese werden sich zum Abend hin noch verstärken, sodass in Norddeutschland zumindest fotografische Polarlicht möglich sein wird.
Morgen erhöhen sich die Werte dann laut vorhersage nochmals zu einem mittleren geomagnetischen Sturm (G2).

Wir werden natürlich berichten, sofern Polarlicht auftritt oder sich der Magnetsturm anders entwickelt.

 

 

#1 Update

Zweiter Sonnensturm – Stärker als berechnet – Eintreffen am 01.09.2019

Über Dominik

Mein Name ist Dominik Zgrzendek, ich bin 29 Jahre alt und Gründer des Weblogs "Sonnen-Sturm.info". Die Astronomie sowie die Beobachtung der Sonne ist ein langjähriges Hobby von mir. Mit diesem Weblog möchte ich euch an meinem Hobby teilhaben lassen und hoffe so, einige für die Astronomie begeistern zu können!

11 Kommentare

  1. Habe ich eine Chance, Polarlichter fotographisch in der Eifel zu erwischen?

    • Wenn, dann erst in der Nacht von Sonntag auf Montag. Da müsste aber schon alles genau passen -Wetter, Sichtbedinungen und vor allem das Weltraumwetter.

      Lg
      Dominik

      • Ok danke Dominik. Ich wollte mich eigentlich so ab Sonntag 1 Uhr Ortszeit auf die „Lauer“ legen … – spar ich mir nun 🙂
        VG
        Jens

      • Hi Sturmbeobachter, ich wohne in einem Turm 26 Stochwerke Nähe Flensburg und heute Abend spinnt die Elektrik Licht geht an und aus obwohl ich Licht aus gemacht habe und der Fernseher flimmert. Dann ist wieder alles ruhig. Kann das damit zusammen hängen?

  2. Daniela Schneemann

    Wird man Polarlichter im Harz zu sehen bekommen?Jetzt grade zeigt es erst kp5 an ab 2Uhr ist kp 6 zu erwarten. Letztes Jahr konnte ich einmal Polarlicht bei uns sehen in grün.Danke schon mal für die Antwort. Liebe grüße aus dem Harz

    • Letzte Nacht konnte man leider nur an der Küste etwas sehen. Bis in den Harz wird es jedoch in der nächsten Nacht nicht reichen, obwohl sich der Sturm verstärken wird.
      LG
      Dominik

  3. Moin.
    Ich hab mal eine Frage, die aber nicht direkt mit dem Artikel zusammenhängt.
    Jedes mal wenn Ihr hier einen Sonnensturm aufzeigt, stelle ich hier in Köln schlechtes Wetter fest.
    Soll heißen; mindestens feiner Regen und dicke, schwarze Wolken.

    Gibt es da einen Zusammenhang oder ist das nur ein Zufall??

    Beispiel heute: Köln aktuell -> dunkle Wolken und es sieht nach Regen aus.

  4. Christian Allenbach

    Seit zwei Wochen habe ich immer Probleme mit dem Internet, obwohl der Techniker alles überprüft hat. Immer wieder Unterbrüche. Letzte Nacht ging alles drunter und drüber.
    Leute aus der Schweiz, denen ich Mails sende, erhalten diese nicht.

    Könnte da etwas dran sein?
    Ein Geistheiler und Wahrsager Sanando hat auch geredet von einer Katastrophe im September.
    Wie ist es bei euch, funktioniert das Internet einwandfrei?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.