Weltraumwetter

Erhöhter Sonnenwind erreicht den erdnahen Raum

Geschätzte Lesedauer: < 1 minute

Wie bereits im Weltraumwetterbericht vom 21. April erwähnt, liegen wir derzeit im Einflussbereich eines großen Koronalen Lochs ( 566 ).

Koronale Löcher,Bild: SDO / spaceweather.com

Koronale Löcher,Bild: SDO / spaceweather.com

Die Partikeldichte stieg ab 05:35 Uhr auf über 10 pro cm ³ an, fiel dann später wieder zurück und stieg ab 18:58 UTC erneut auf über 10 pro cm³ an. Kurzfristig gab sogar es schon Partikeldichten über 140. Die maximale Partikeldichte war die höchste seit dem Jahre 2009.

Der Sonnenwind bleibt bisher weiter in normalen Bereichen. Er soll sich aber bis ca 600 Km/s verstärken. Bislang gab es kurzfristig mal leichte Sturmbewegungen zwischen 05:00 und 07:00 UTC .

Das interplanetarische Magnetfeld erreichte 11 nT und die senkrechte Komponenten lag gegen 21:00 UTC bei -9 nT.

Weitere Störungen sind bis Freitag möglich, ein KP von 5 ist in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, sowie am Freitag Mittag möglich.

Plot by Andreas Möller . Data by SWPC

Plot by Andreas Möller . Data by SWPC

Dominik Zgrzendek

Mein Name ist Dominik Zgrzendek, ich bin 31 Jahre alt und Gründer des Weblogs "Sonnen-Sturm.info". Die Astronomie sowie die Beobachtung der Sonne ist ein langjähriges Hobby von mir. Mit dieser Seite möchte ich euch an meinem Hobby teilhaben lassen und hoffe so, einige für die Astronomie begeistern zu können!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"