Home / News / Blick ins Buch: Astro-Comics erklärt die Milchstraße

Blick ins Buch: Astro-Comics erklärt die Milchstraße

Nachdem Erfolg seines ersten Buches über das Sonnensystem veröffentlicht Tim Julian Ruster dieses Jahr sein zweites Buch. In „Astro-Comics erklärt die Milchstraße“ lernt Ihr mit dutzenden Cartoons und vielen lehrreichen Texten alles über unsere Heimatgalaxie. Ob Spiralarme, fremde Sternsysteme, Nebel oder Schwarze Löcher – mit diesem Buch werdet Ihr zum Galaxis-Experten!

Aufgrund der zahlreichen Zeichnungen eignet sich das Buch besonders gut für weltrauminteressierte Kinder – aber auch Erwachsene lernen mit den detaillierten Erklärungstexten noch einiges über unsere Galaxis. Hier erhaltet Ihr einen exklusiven Einblick in das Buch, das im Oktober erscheint. Viel Spaß beim Lesen!

 

Hallo Halo

Wo hört eigentlich die Milchstraße auf? Um dieser Frage nachzugehen, ist Roboter Hubert mit seinem Raumschiff immer weiter vom galaktischen Zentrum fort geflogen bis die Sterne der Galaxienscheibe nur noch matt als winzige Punkte unter ihm leuchteten. Er wähnte sich bereits im intergalaktischem Raum, als er sich plötzlich in einer Ansammlung aus Gasnebeln und Sternen wiederfand. Dieser kugelförmige Bereich umgibt die Milchstraße komplett und ist eine Art Atmosphäre unserer Galaxis. Nach dem altgriechischen Wort Halos, was so viel bedeutet wie Lichthof, nennt man diese galaktische Atmosphäre Halo.

Der Halo enthält fast ausschließlich Sterne, die fast so alt sind wie die Milchstraße selbst. Diese 13,6 Milliarden Jahre alten Sternen-Opis haben also die Entwicklungsgeschichte der Milchstraße nahezu konserviert und sind Zeitzeugen der Anfangsphase unserer Galaxis. Man konnte durch Beobachtung des Halos feststellen, dass etwa die Hälfte der Sterne der dortigen alten Sterne in der Milchstraße selber entstanden sind, während die andere Hälfte von außen kam – wahrscheinlich von kleineren Galaxien, die Milchstraße sich einverleibt hat. Die Beobachtung des Halos ist also wichtig um zu verstehen, wie unsere Heimatgalaxis überhaupt das Licht des Weltraums erblicken konnte.

Die gigantische Hülle der Milchstraße erstreckt sich insgesamt über 165.000 Lichtjahre, ist also fast 65.000 größer als die spiralförmige Galaxienscheibe. Einige Wissenschaftler glauben, dass der Halo nicht nur mit uralten Sternen gefüllt ist, sondern auch Unmengen der rätselhaften Dunkle Materie enthält. Diese rätselhafte Form von unsichtbarer Materie ist bisher nur eine Theorie, sie könnte aber als eine Art kosmischer Kitt eine wichtige Rolle dabei spielen, unsere Galaxie zusammenzuhalten.

Huberts Infobox: Der Halo unserer Nachbargalaxie Andromeda erstreckt sich sogar bis zu 1 Million Lichtjahre in den Weltraum hinein und liegt damit auf halbem Weg zur Milchstraße!

 

Das Buch wird im Rahmen einer Crowdfunding-Kampagne finanziert und wird nur gedruckt, wenn genügend Vorbesteller zusammen kommen. Hier bekommt Ihr euer Exemplar und werdet zum Milchstraßen-Experten: https://www.startnext.com/milchstrasse

Teleskop bei Astroshop

Über Tim Julian Ruster

Tim Ruster ist Astro-Cartoonist und Planetariumsführer.Er wurde 1991 in Köln geboren, wo er auch heute noch lebt und viel Zeit mit dem Zeichnen neuer Astro-Comics verbringt. Seit vielen Jahren arbeitet er ehrenamtlich im Kölner Planetarium und erklärte dort schon unzähligen Besuchern den Sternhimmel und die Geheimnisse des Weltalls. Durch die vielen guten Fragen, die bei diesen Führungen vor allem von Kindern gestellt werden, kam er im Jahre 2015 auf die Idee, den Weltraum durch Zeichnungen zu erklären : Astro-Comics war geboren!Astro-Comics entwickelte sich zu einem richtigen Projekt und wurde schnell bekannter. Obwohl Tim Ruster 2016 sein juristisches Staatsexamen abgelegt hat, widmete er Astro-Comics jede freie Sekunde. Heute haben die astronomischen Cartoons schon tausende Fans bei Facebook, Instagram und Twitter und haben vielen Menschen den Weltraum etwas näher gebracht.Tim Ruster veröffentlicht die Astro-Comics nicht nur auf www.astro-comics.de und in den sozialen Netzwerken, sondern auch in mehreren Online- und Printformaten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.