Weltraumwetter

SDO – Bild der Woche zeigt gigantische Magnetfeldbögen

Geschätzte Lesedauer: 2 minuten

NASA SDO – Bild der Woche zeigt gigantische Magnetfeldbögen

Magnetfeldbögen auf der Sonne
Magnetfeldbögen auf der Sonne aufgenommen vom NASA SDO AIA 171Å

 

Das Solar Dynamics Observatory (SDO) veröffentlicht regelmäßig auf Ihrer Seite „https://sdo.gsfc.nasa.gov/“ ein besonderes Bild von der Sonne, dass sogenannte „SDO Pick of the Week“. Diese Woche hat es die besonders große und aktive Region AR1944 geschafft. Das besondere an der Sonnenfleckengruppe war nicht nur Ihre Größe und die Vielzahl an einzelnen Sonnenflecken, sondern die Magnetfeldbögen , die um ein vielfaches größer waren als die Erde.

Im extremen ultravioletten Licht werden die Magnetischen Feldlinien an denen sich das Sonnenplasma ausrichtet, sichtbar . Einige der Magnetischen Feldlinien scheinen eine Verbindung mit anderen aktiven Region zu haben. Die mit Plasma gefüllten Magnetfeldbögen, auch Loops genannt, sind oft die Quelle bzw. eine Ursache der Flares (Sonneneruptionen im Röntgenbereich) . Kommt es zu einer Reorganisation der Bögen, die zu einer Ablösung von genau diesen Plasmaschläuchen führt, so können wir einen Masseausstoß beobachten ( Koronaler Massenauswurf ) .

Diese Video, welches einen Zeitraum von 36 Stunden umfasst , zeigt wie sich die oben genannte Region langsam aus dem sichtbaren Bereich dreht. Am „Rand“ sind die mächtigen Magnetfeldbögen besonders gut zu beobachten.

Bild und Video Quelle: Solar Dynamics Observatory / NASA.

Dominik Zgrzendek

Mein Name ist Dominik Zgrzendek, ich bin 32 Jahre alt und Gründer des Weblogs "Sonnen-Sturm.info". Die Astronomie, sowie die Beobachtung der Sonne, ist ein langjähriges Hobby von mir. Mit dieser Seite möchte ich euch an meinem Hobby teilhaben lassen und hoffe so, einige für die Astronomie begeistern zu können!

Ein Kommentar

  1. Herzlichen Dank für die den Beitrag!

    Ich finde es einfach toll, wie Ihr die Vorgänge auf der Sonne beschreibt. Es macht richtig Spaß eure Beiträge zu lesen. Schade, dass sich hier so wenig über die Kommentare austauschen.

    Liebe Grüße und euch noch einen angenehmen Sonntag !

    Angelika M.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"